VW
Opel Astra
Bentley Bentayga Diesel Sperrfrist 21.9. 01.00 Uhr
Toyota Yaris, Airbags
Audi SQ7 4.0 TDI Quattro, Frontansicht
Toyota Prius, Frontansicht 27 Bilder

Rückruf VW EcoFuel-Modelle

Gasflaschen müssen getauscht werden

VW weitet seinen Rückruf für EcoFuel-Modelle aus. Nach Touran-Modellen werden jetzt auch Caddy und Passat zurückbeordert um die Gasflaschen zu prüfen.

Volkswagen hatte zunächst weltweit rund 5.900 Touran EcoFuel-Modelle in die Werkstätten zurückgerufen. Nach Angaben des Autobauers kann bei den Fahrzeugen, der Modelljahre 2005 bis 2009, die Möglichkeit bestehen, dass die vorderen Gasflaschen nicht den erforderlichen Korrosionsschutz nach Beschädigungen durch äußere Einflüsse aufweisen. Eine reduzierte Wandstärke der Gasflaschen durch Korrosion kann zum Bersten eines Gastanks und so zu einer erheblichen Verletzungsgefahr führen. Jetzt wird die Aktion auf die Modelle Caddy, Passat und Touran bis einschließlich Modelljahr 2010 ausgedehnt.

Rund 30.000 Modelle in Deutschland betroffen

In Deutschland sind von der ersten Rückrufwelle rund 3.800 Fahrzeuge betroffen. Mit den jetzt neu dazugekommenen Modelle steigt die Zahl auf rund 30.000 Fahrzeuge. Die Halter werden direkt von Volkswagen kontaktiert und mit ihren Autos in die Werkstätten gebeten. Dort werden kostenlos die Gasflaschen getauscht. VW weist darauf hin, dass die Nutzung des Fahrzeugs bis zur Umrüstung vorsorglich nur im Benzin­betrieb erfolgen sollte.

Nach Angaben von VW wurde das Problem „bei internen Untersuchungen erkannt und in der laufenden Produktion bereits abgestellt.“

Zur Startseite
Van Tests VW Touran 1.4 TSI Ecofuel, Frontansicht, Front Familienvan mit Erdgasantrieb VW Touran 1.4 TSI Ecofuel im Test

Im Test muss der VW Touran TSI mit CNG-Antrieb zeigen, ob er eine...

VW Touran
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Touran
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Porsche Panamera Turbo, Seitenansicht
Sicherheit
BMW 6er Cabrio, 2011, Felge
Politik & Wirtschaft
Jaguar I-Pace, Exterieur
E-Auto