RUF Carrera Turbo RUF Automobile
RUF Carrera Turbo
Ruf
Ruf
Ruf
Ruf 24 Bilder

Ruf Carrera Turbo in Genf 2014

Veredelter 525-PS-Porsche

Der Pfaffenhausener Porsche-Spezialist Ruf stellt auf dem Genfer Autosalon die neueste Generation des Ruf Carrera Turbo vor. Der Sportwagen sprintet mit einem aufgeladenen 3,8-Liter-Boxermotor in 3,5 Sekunden auf 100 km/h.

Die 200-km/h-Marke knackt der Ruf Carrera Turbo ("RCT") mit Heckmotor laut Werksangaben nach 10,8 Sekunden. Mit 525 PS und einem maximalen Drehmoment von 680 Nm, das zwischen 2.300 und 4.500 U/min anliegt, übertrifft der RCT die Werte des Porsche 911 Turbo.
 

Ruf Carrera Turbo wahlweise mit Allrad

Für die Kraftübertragung in dem veredelten Porsche 911 Carrera sorgt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe oder eine manuelle Siebengang-Schaltung. Die Qual der Wahl überlässt Ruf seinen Kunden auch bei der Antriebsart. Das Ruf RCT Coupé liefert seine Kraft wahlweise an die Hinterachse oder alle vier Räder.

Als Höchstgeschwindigkeit sind nach Angaben des Porsche-Spezialisten bis zu 315 km/h möglich. Der 3,8-Liter Boxermotor mit zwei Abgasturboladern genehmigt sich im innerstädtischen Verkehr 16,8 Liter auf 100 Kilometern. Außerstädtisch wird der Verbrauch mit 8,5 Litern bemessen.

Besonderes Augenmerk legten die Ruf-Techniker auf den Heckspoiler, der zwei Funktionen erfüllen soll. Einerseits dient er zur Steigerung des Abtriebs an der Hinterachse, andererseits soll er den darunter sitzenden Ladeluftkühler mit frischer Luft von außen beatmen.

Integrierter Überrollkäfig als Sonderausstattung

Für einen satten und angenehmen Klang soll eine strömungsoptimierte Abgasanlage sorgen. Als Sonderausstattung stehen für das Ruf RCT Coupé unter anderem ein integrierter Überrollkäfig und spezielle Fahrwerkskomponenten zur Verfügung. Eine individuelle Note können Kunden ihrem Fahrzeug durch spezielle Farben und Materialien verleihen. Preise für den neuen Ruf Carrera Turbo wurden noch nicht genannt.

Neben dem Ruf Carrera Turbo zeigt der Porsche-Veredler in Genf noch weiter Modelle aus seiner Fahrzeugpalette. Welche, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

Verkehr Verkehr Hamann Mirror BMW M6, Genfer Autosalon, Tuning, 03/2014 Tuner auf dem Genfer Autosalon Ladedruck trifft Flügel-Stürmer

Auch im Jahr 2014 entpuppt sich der Genfer Autosalon wieder als Spielwiese...

Mehr zum Thema Auto Salon Genf
Renault Clio 2019 Teaserbild Highres
Neuheiten
Mazda CX-30
Neuheiten
Toyota Supra GT4 - Rennwagen
Mehr Motorsport