Rumänien

Renault-Arbeiter streiken weiter

Foto: Dacia

Im tagelangen Streik tausender Arbeiter der Renault-Tocher Automobile Dacia im rumänischen Pitesti ist ein Ende weiter nicht in Sicht.

Eine Verhandlung über die Berechtigung des Arbeitskampfes wurde auf den 9. April vertagt. Die Beschäftigten ließen ihre Arbeit daher wie bereits seit zehn Tagen weiter ruhen. 

Die Werksleitung wollte den Streik gerichtlich verbieten lassen. Die Verhandlungen zwischen beiden Konfliktparteien um mehr Geld für die Mitarbeiter sind mehrmals gescheitert. Die Verluste für das Autowerk werden auf zehn Millionen Euro täglich geschätzt.

Das Management von Automobile Dacia beanstandet vor Gericht, dass weniger als die Hälfte der 13.000 Beschäftigten den Streikaufruf unterzeichnet und die Gewerkschaften nicht alle vorgesehenen Stufen bis zum unbefristeten Streik beachtet hätten.

Die Werksleitung bietet eine Entgelterhöhung um 156 Leu brutto, zurzeit etwas mehr als 40 Euro, was im Schnitt ein Plus von rund zwölf Prozent bedeuten würde. Die Gewerkschaft will 550 Lei mehr und eine Gewinnbeteiligung für die Beschäftigten, höheres Oster- und Weihnachtsgeld sowie Rabatt für ihre Mitglieder beim Kauf von Dacia-Autos. Ende 2007 verdiente ein rumänischer Autobauer nach Angaben des Statistikamtes im Schnitt umgerechnet etwa 400 Euro monatlich.

In dem rumänischen Automobilwerk produziert Renault das Billigauto Dacia Logan. 2007 gingen in Pitesti rund 230.000 Fahrzeuge vom Band, davon wurde mehr als die Hälfte exportiert. In diesem Jahr soll die Kapazität des Werkes auf 350.000 Einheiten ausgebaut werden.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Beliebte Artikel Dacia Streik in Rumänien geht weiter 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu