Saab 9-3 Bio-Power

Offener Hybrid

Foto: Saab 7 Bilder

Nachdem sich der große Bruder 9-5 2.0t Bio-Power in Schweden nach Saab-Angaben wachsender Beliebtheit erfreut, stellen die Schweden nun auf der Stockholm Motor Show das 9-3er Cabrio als Hybrid-Konzept aus Bio- und Elektroantrieb vor.

Auch beim offenen Saab 9-3 Bio-Power ist der Name Programm. Der Allradler fährt mit Kraftstoff aus Biomasse und bietet damit sogar ein Plus an Leistung. Angetrieben von einem 2.0-Liter Turbo Bio-Power-Motor mit 260 PS und 375 Nm Drehmoment, ist er um 50 PS stärker als das Benziner-Topmodell 2.0T Aero mit 210 PS.

Kombiniert wird der Bio-Motor mit zwei Elektroaggreagaten, die zusammen eine Leistung von 72 PS bringen. Der 51-PS-Elektromotor wird von einer 300-Volt Batterie gespeist. Für zusätzliche Sparsamkeit, insbesondere beim Starten, sorgt ein 42 Volt-Generator (ISG) mit knapp 21 PS, der im Schwungrad zwischen dem Fünfgang-Automatikgetriebe und dem Motor integriert ist.

Den Sprint von Null auf 100 km/h soll das Hybrid-Cabrio in 6.9 Sekunden absolvieren, über eine Sekunde schneller als der Benziner. Mit dem Verbrennung des E100-Bioethanol-Kraftstoffs, soll eine Verringerung des CO2-Ausstoßes und ein niedrigerer Kraftstoffverbrauch gewährleistet werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Aston Martin Rapide AMR - Sportlimousine - V12 Neuzulassungen: Flop 50 Die Verkaufszwerge des Autojahres 2018 Saab Aero X Düsenjet mit Bio-Power
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G