Saab 9-3 Aero NEVS Nevs
Saab 9-3 Aero NEVS
Saab 9-3 Aero NEVS
Saab 9-3 Aero NEVS
Saab 9-3 Aero NEVS
Saab 9-3 Aero NEVS 6 Bilder

Saab produziert wieder

Saab 9-3 für China und Schweden

Der schwedische Autobauer Saab produziert wieder Autos. Aktuell laufen von den Bändern in Trollhättan ausschließlich 9-3 Aero-Modelle.

Rund 2,5 Jahre nach der Produktionsstillegung bei Saab in Schweden fertigen die Nordmänner wieder Autos. Der jetzt unter der Regie von National Electric Vehicle Sweden (NEVS) gefertigte Saab 9-3 entspricht dem zuletzt 2011 gefacelifteten Saab 9-3-Modell. Aktuell werden die neuen Saab-Modelle nur in China und Schweden vertrieben. Andere Märkte sollen aber folgen.

Elektro-Saab kommt 2014

Angetrieben wird der neue Saab 9-3 Aero ausschließlich von einem Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner, der es auf 220 PS bringt und der mit einem manuellen Schaltgetriebe oder einer Automatik kombiniert werden kann. Der neue Saab muss allerdings ohne das ehemalige Saab-Logo mit dem Greiff auskommen, da die Rechte an diesem Logo beim Lkw-Bauer Scania und dem Flugzeughersteller Saab verblieben waren.

Ab dem Frühjahr 2014 soll dann eine rein elektrisch betriebene Version des Saab 9-3 für China gefertigt werden. NEVS-Anteilseigner Qingdao habe bereits 200 Elektro-Saabs für einen Großversuch in China geordert.

In Schweden wird der neue Saab 9-3 für umgerechnet rund 31.400 Euro als Handschalter und für rund 32.500 Euro als Automatikvariante ab dem 10. Dezember angeboten.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Erster neuer Saab 9-3 NEVS Erster neuer Saab vom Band gerollt Saab ist zurück

Die schwedische Marke Saab meldet sich als Automobilhersteller zurück.

Saab 9-3
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Saab 9-3