6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sachsen Classic 2009

Die grünen Siebziger

Foto: Hardy Mutschler 85 Bilder

Was haben Manila, Zedern und verde germoglio gemeinsam? Es sind Namen für giftig-grelle Grün-Töne. Die Autos, die sie tragen heißen VW Golf, BMW 630 CS und Dino 246 GT und enstanden in der für Freunde der fröhlichen Farben idealen Zeit der Siebziger-Jahre.

15.08.2009

Sie fallen auf. Kein Hersteller traut sich heute noch, seine Autos in diesen schockierenden Farben zu lackieren. In den wilden Siebzigern gehörte das dagegen noch zum guten Farb-Ton. Im Starterfeld der Sachsen Classic sind gleich drei Fahrzeuge in der Farbe der Hoffnung vertreten.

Gölfe gegen Currywurst

Eine Hoffnung bedeuteten für die DDR-Bürger die ersten Volkswagen Golf, die 1977 im Rahmen eines Kompensationsgeschäftes den Weg in den Realsozialismus fanden. Ziel des Tauschgeschäfts war die Internationalisierung des Straßenbildes. Das Volkswagenwerk lieferte 10.000 Golf und bekam dafür Scheinwerfer, Elektrikteile, Currywürste für die Kantine und ein Planetarium im Tausch. Die Wolfsburger Autos strahlten in vier Farben: Riad-Gelb, Miami-Blau, Panama-Braun – und Manila-Grün.

30 Jahre jung und noch so zederngrün

Fritz und Silvia Teichmann fahren in einem zederngrünen BMW 630 CS von 1979 mit. Der 30-jährige Bayer wird von dem per Vergaser beatmeten Dreiliter-Sechszylinder angetrieben. Vor zehn Jahren erwarb Fritz Teichmann das 184 PS starke Coupé mit 130.000 Kilometern von einer älteren Dame. „Ihr wurden die Reparaturen zu teuer“, erklärt Teichmann. „Dabei ist der Wagen absolut zuverlässig. Der malade Tank und die Auspuffanlage wurden getauscht, neue Reifen aufgezogen und  das Blech partiell nachlackiert.“


Mehr zum BMW 630 CS und Dino 246 GT in verde germiglio lesen bei unseren Kollegen von www.motor-klassik.de, die die Oldtimer-Rallye Sachsen Classic live im Netz begleiten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heftvorschau auto motor und sport, Ausgabe 24/2017
Heft 24 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden