Foto: GM
5 Bilder

Saturn Vue Red Line

Auf Linie gebracht

General Motors zeigt auf der California International Auto Show (5-9. Oktober) einen überarbeiteten und auf Sportlichkeit getrimmten Saturn Vue Red Line. Die Schnauze des SUV ist nun deutlich prägnanter und auch der Innenraum wurde aufgewertet.

Die neu gestaltete Frontschürze des Vue Red Line wirkt nun dank größerer und schwarz abgesetzter Lufteinlässe deutlich bulliger. Zusätzlich sorgen ausgeprägte Schweller im Wagenfarbe für einen stämmigen Auftritt. Die Nebelscheinwerfer sitzen in großen, schwarzen Plastikeinsätzen. Die Scheinwerfer im Klarglass-Look sind ebenfalls neu gestylt. Ein auffälliger Chromgrill und das darin integrierte Saturn-Logo sind Design-Merkmale, die in Zukunft auch in anderen Saturn-Modellen auftauchen werden.

Im Innenraum präsentieren sich Mittelkonsole, Ablagen und Lenkrad in neuer Form. Die Insassen dürfen auf ebenholz-schwarzen Ledersesseln Platz nehmen.

Der Vue Red Line ist nur mit einem 250 PS starken 3,5-Liter-V6, wahlweise mit Front- oder Allradantrieb lieferbar. Ein Sportfahrwerk, 18-Zoll große Räder und eine geänderte Lenkungsabstimmung sollen für sportliches Fahrverhalten sorgen. Der Vue konkurriert auf dem amerikanischen Markt mit Modellen wie dem Ford Escape oder Honda CR-V.

Zur Startseite
Lesen Sie auch