dpa
Schaeffler Porsche Cayenne
Schaeffler Porsche Cayenne
2 Bilder

Schaeffler baut um

Deutsche Aktivitäten unter neuem Dach

Der Autozulieferer Schaeffler hat am Montag große Teile seiner deutschen Aktivitäten in einer neuen Leitfirma gebündelt. Die zum 1. Februar gegründete Schaeffler Technologies sei ein Zwischenschritt zu einer Kapitalgesellschaft, mit der sich das Unternehmen langfristig stärker für Investoren öffnen wolle.

Das teilte das Unternehmen am Montag (1.2.) mit. Das nach der Conti-Übernahme hoch verschuldete Unternehmen sucht schrittweise Zugang zum Kapitalmarkt.

FAG und INA unter einem Dach gebündelt

In der Schaeffler Technologies sind im wesentlichen die frühere FAG und der Unternehmensteil INA zusammengefasst, wie ein Firmensprecher sagte. Dem Unternehmen gehören knapp 20.000 der etwa 26.500 Beschäftigten an deutschen Schaeffler-Standorten an. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 62.000 Mitarbeiter.
 
Für die Beschäftigten der Schaeffler Technologie werde es keine Nachteile geben. "Alle Rechte und Verpflichtungen der alten Gesellschaft gehen auf die Schaeffler Technologies über - auch die Tarifverträge und andere Vereinbarungen mit den Gewerkschaften", unterstrich der Sprecher. Auch für die Kunden spiele die Änderung keine Rolle. Gesellschaftsrechtlich werde der Autozulieferer künftig als GmbH & Co KG geführt, teilte Schaeffler mit.

Zur Startseite
Kompakt Neuvorstellungen & Erlkönige 05/2019, Hyundai Ioniq Hybrid + PHEV Facelift MY 2020 Hybride werden schicker und teurer Hyundai Ioniq Facelift (2019)
Mehr zum Thema Autozulieferer
Continental Roboter Hund Lieferverkehr
Mobilitätsservices
Logo Magneti Marelli
Verkehr
10/2018, Faurecia Cockpit Paris 2018
Verkehr