Schaeffler

Bosch hat kein Interesse

Foto: Schaeffler

Der weltgrößte Automobilzulieferer Bosch will die hoch verschuldete Schaeffler-Gruppe nicht übernehmen. "Wir sind nicht interessiert", sagte Konzernsprecher Henrik Hannemann am Freitag (6.3) in Stuttgart.

"Wir führen keine Gespräche oder Verhandlungen über die Übernahme von Schaeffler oder Teilen des Unternehmens", so Hannemann.

Zerschlagung soll vermieden werden

Das "Handelsblatt" hatte berichtet, Bosch und der US-Konzern Timken seien an der profitablen Industrie-Sparte Schaefflers interessiert. Die Zeitung schrieb unter Berufung auf Finanzkreise, es hätten bereits erste Gespräche stattgefunden. Schaeffler selbst will eine Zerschlagung vermeiden.

Schaeffler hoch verschuldet

Der fränkische Autozulieferer Schaeffler hatte sich durch die auf Pump finanzierte Übernahme des hannoverschen Konzerns Continental hoch verschuldet, hat einen Milliarden-Kapitalbedarf und bittet um Staatshilfen. Das Familienunternehmen aus Herzogenaurach erarbeitet derzeit mit den Banken ein Konzept zur Zukunft von Schaeffler . In der Branche gilt es als möglich, dass die Banken Kredite in Eigenkapital, also Aktien und Anteile, umwandeln und damit bei Schaeffler faktisch das Sagen bekommen.

Neues Heft
Top Aktuell Renault-Nissan-Boss Ghosn verhaftet Vorwurf der Untreue
Beliebte Artikel Magna International Kein Interesse an Schaeffler Schaeffler IG Metall warnt vor Zerschlagung des Konzerns
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu