Schaeffler High Performance 48 Volt Audi TT Schaeffler

Schaeffler High Performance 48 Volt

Audi TT mit Hybridantrieb

Im Rahmen des 25. Aachener Kolloquiums hat Schaeffler seinen Technologieträger „Schaeffler High Performance 48 V“ präsentiert – einen Audi TT mit elektrisch angetriebener Hinterachse.

Der Technologieträger „Schaeffler High Performance 48 V“ zeigt eine Antriebs-Architektur, bei der sich ein Elektromotor als „elektrische Achse“ auf der Hinterachse befindet. Der E-Motor an der Hinterachse stellt eine dauerhafte, rein elektrische Leistung von 20 kW zur Verfügung. Diese E-Achse ergänzt dabei den auf die Vorderachse wirkenden Verbrennungsmotor. Im Falle des Demonstrator-Fahrzeugs ist dieser mit einem 48-Volt-Riemen-Starter-Generator verbunden.

Fährt auch rein elektrisch

Mit der E-Achse von Schaeffler wird ein Anfahrmoment von bis zu 2.000 Nm erzeugt. Neben dem rein elektrischen Fahren bis zu 35 km/h ist ebenso aktives „Segeln“ bei Geschwindigkeiten mit mehr als 70 km/h möglich. Eine weitere Besonderheit der integrierten Zweigang-E-Achse ist das mögliche Torque-Vectoring. Unter dem Strich soll zum gewachsenen Fahrspaß auch eine ordentliche CO2-Einsparung kommen.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Ford Fiesta Schaeffler E-Wheel Drive Ford Fiesta mit Radnabenmotoren Schaeffler E-Wheel Drive

Der Automobilzulieferer Schaeffler hat zusammen mit dem Autobauer Ford ein...

Mehr zum Thema Hybridantrieb
Polestar 1 Fahrbericht
Fahrberichte
Solaris Urbino electric, BVG
Nutzfahrzeuge
VW Passat GTE, Aktuelles, ams1419
Alternative Antriebe