Schalten lassen im Audi TT

Audi bietet ab November das TT Coupé und den TT Roadster 1.8 T mit 132 kW (180 PS) und Frontantrieb mit einem 6-Stufen-Automatikgetriebe an.

Damit soll der Automatik-Sportlers in 8,4 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleuingen und eine Höchstgeschwindigkeit von 226 Stundenkilometern erreichen. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 9,1 Liter auf 100 Kilometer liegen.

Wie bei Audi üblich, lassen sich die Fahrstufen mit der tiptronic auch manuell wechseln. Dank der im Sportlederlenkrad integrierten Schaltfunktion ist dies auch möglich, ohne die Hände vom Steuer zu nehmen. Das Dynamische Schaltprogramm DSP analysiert laufend die Fahrweise und passt die Schaltpunkte kontinuierlich an. Zusätzlich bietet die Automatik ein Sportprogramm, welches die Schaltpunkjte weiter hinausschiebt.

Der Basispreis für das TT Coupé 1.8T mit 132 kW beträgt 32.550 Euro und 35.030 Euro für den TT Roadster. Darin ist neben der neuen Automatik auch die Klimaautomatik enthalten.

Serienmäßig für alle TT bietet Audi ab Modelljahr 2003 das Fahrerinformationssystem sowie einen neu gestalteten Kühlergrill mit drei Querstreben.

Neues Heft
Top Aktuell Porsche Panamera GTS Porsche Panamera GTS Jetzt auch als Sport Turismo
Beliebte Artikel Audi Weiter mit dem A2 Skoda Kodiaq GT Neuer Skoda Kodiaq GT (2018) Das SUV-Coupé erstmals erwischt
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen 10/2018, Porsche Taycan Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers McLaren Speedtail McLaren Speedtail (BP23) F1-Nachfolger mit drei Sitzen und über 1.000 PS
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops Motor Klassik Oldtimer Winterpause Checkliste So überwintern Autos richtig 16 Tipps für Ihren Oldtimer