Schwacher US-Absatz

VW bekommt neuen USA-Chef

Michael Horn Foto: GM

VW setzt auf dem seit längerem schwächelnden US-Markt auf einen neuen Chef. Zum 1. Januar 2014 wird Michael Horn den bisherigen US-Chef Jonathan Browning ablösen, das teilte VW am Donnerstag (12.12.2013) in Wolfsburg mit.

Der 51-jährige Horn, der seit 1990 bei VW ist, übernahm 2009 die Leitung von Volkswagen After Sales weltweit. Jonathan Browning (54) scheidet nach VW-Angaben aus persönlichen Gründen aus dem Konzern aus und kehrt nach Großbritannien zurück.

Neben der Personalien Horn werden auf dem US-Markt auch weitere Stellen zum Jahreswechsel neu besetzt. Terence Johnsson (52) leitet künftig bei Audi den Vertrieb Overseas.Der ehemalige GM-Manager trat 2011 in den Volkswagen Konzern ein. Er übernahm zunächst die Leitung des Vertriebs der Marke Volkswagen Pkw für Nord- und Südamerika und ab August 2013 für Nordamerika. 

Ludger Fretzen (48) wird neuer Leiter des Vertriebs der Marke Volkswagen Pkw für Nordamerika und folgt in dieser Funktion Johnsson.Fretzen, der seit 1991 in Diensten von VW steht, war ab 2000 für das Produktmarketing von Volkswagen Pkw weltweit verantwortlich. 2010 wurde er zum Geschäftsführer der Volkswagen-Audi España S.A. berufen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote