Schweden stützt Saab

Foto: Saab

Die schwedische Regierung hat am Dienstag (26.10.) ein Stützpaket für den Verbleib der Saab-Autoproduktion im heimischen Trollhättan bei Göteborg verabschiedet.

Wie am Abend in Stockholm bekannt wurde, sicherten sich Vertreter der Minderheitsregierung von Ministerpräsident Göran Persson dafür die erforderlichen Stimmen der Grünen und der Linkspartei im Reichstag. Der Inhalt der Regierungsangebote für den US-Konzern General Motors (GM), zu dem Saab gehört, soll bis Montag geheim bleiben.

Wie die Stockholmer Zeitung "Svenska Dagbladet" am Mittwoch unter Berufung auf Regierungskreise berichtete, will Schwedens Regierung dem US-Konzern General Motors (GM) ein Infrastruktur-Paket anbieten, um die Produktion der Neuner-Reihe von Saab und des Opel Vectra in Göteborg statt bei Opel in Rüsselsheim anzusiedeln. Zu den Maßnahmen sollen der vorgezogene Bau von Autobahnanbindungen, eine zweite Eisenbahnspur sowie die Ansiedlung von Forschungseinrichtungen rund um den Saab-Stammsitz Trollhättan bei Göteborg gehören.

General Motors will die Produktion der Neuner-Reihe von Saab sowie des Opel Vectra entweder in Göteborg oder im deutschen Opel-Werk Rüsselsheim ansiedeln. Die jeweiligen Managements müssen am Sonntag in Konkurrenz miteinander Pläne für die möglichst kostengünstige Produktion an ihrem Standort vorlegen. Persson hatte in den letzten Wochen mehrfach die Bereitschaft seiner Regierung zu zusätzlichen Maßnahmen für die Erhaltung des schwedischen Produktionsstandortes ausgesprochen. Er will sich Freitag mit der europäischen GM-Spitze an einem nicht genannten Ort in der Schweiz treffen.

In Trollhättan sollen nach den bisherigen GM-Sparplänen 540 von etwa 5.500 Stellen gestrichen werden. Für Rüsselsheim steht ein Personalabbau von bis zu 4.500 von 20.000 Stellen auf dem Papier. Dabei ist die Zentralisierung der Produktion von Opel Vectra und der Neuner-Reihe von Saab noch nicht berücksichtigt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken