Seat

1.000 weitere Jobs in Gefahr

Die spanische Volkswagen-Tochter Seat will nach Gewerkschaftsangaben weitere rund 1.000 Stellen abbauen, um aus den roten Zahlen zu kommen.

Die Verhandlungen mit dem Management des Autoherstellers hätten bereits begonnen, teilte ein Sprecher des Betriebsrates am Montag (5.3.) in Barcelona mit. Das Unternehmen wollte die Angaben nicht kommentieren. Seat-Chef Erich Schmitt erklärte, es gebe verschiedene Optionen, um im Rahmen des Sanierungsplans die Personalkosten zu senken. Dazu gehöre auch eine Klausel, wonach die Löhne und Gehälter der rund 15.000 Beschäftigten gekürzt werden können, falls das Unternehmen zwei Jahre hintereinander Verluste erwirtschaftet. Seat hat 2005 und 2006 rote Zahlen geschrieben und erwartet erst 2008 eine Rückkehr in die Gewinnzone. Nach Angaben von Schmitt hat Seat von Volkswagen grünes Licht zur Erweiterung der Produktpalette bekommen. So sollen in den kommenden drei Jahren zwei neue Modelle auf den Markt gebracht werden, darunter ein kompakter Geländewagen.

Um deren Herstellung in dem Seat-Werk in Martorell bei Barcelona zu gewährleisten, müssten aber die Personalkosten gesenkt werden. Seat hatte bereits Ende 2005 rund 1.000 Stellen gestrichen. Im vergangenen Jahr fuhr die VW-Tochter einen Verlust von 49 Millionen Euro ein. Damit konnte der Autobauer den Fehlbetrag im Vergleich zu 2005 um 21,5 Prozent reduzieren.

Neues Heft
Top Aktuell Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Beliebte Artikel Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück! Vergleich VW Golf GTI, Polo GTI, Up GTI (2018) Neuzulassungen November 2018 VW folgt VW folgt VW
Anzeige
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Brabus B25 A-Klasse (2019) Brabus A-Klasse B25 S A 250 mit 270 PS
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507