Seat Altea mit Top-Diesel

Foto: Seat 6 Bilder

Seat präsentiert auf der IAA in Frankfurt den Kompaktvan Altea als leistungsstarke FR-Version. Noch als Konzept tituliert, schlägt unter der Motorhaube ein 170 PS starker Diesel.

Der Zweiliter-TDI samt manuellem Sechsgang-Getriebe aus dem kommenden Golf GT TDI wird auch in der Serie zum Einsatz kommen. Er beschleunigt den FR in 8,6 Sekunden von Null auf 100 km/h und hat genug Reserven, um den Spanier auf 208 km/h Höchstgeschwindigkeit zu treiben.

Optisch grenzt sich der FR von seinen Serienbrüdern durch 18 Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 225/40, adaptiven Bi-Xenon-Scheinwerfern und einen Doppelrohrendschalldämpfer mit zwei 70 Millimeter-Rohren ab.

Im Innenraum sorgen ein Dreispeichen-Sportlenkrad, Leder-Sportsitze mit FR-Logo, ein Sportschaltknauf sowie Carbonoptik-Applikationen am Armaturenbrett für die sportive Ausrichtung.

Weitere Seat-IAA-Neuheiten

Des Weiteren erweitert Seat zur IAA die Motorpaletten für den Ibiza, den Cordoba und den Alhambra. Letzterer erhält als Ersatz für den 130 PS-1,9-Liter-TDI den 2.0 TDI mit 140 PS aus dem VW-Konzernregal. In beiden anderen Modellreihen ersetzt ein 1,4-Liter-TDI in den Leistungsstufen 70 und 80 PS den 1.9 SDI mit 64 PS respektive den 1.4 TDI mit 75 PS.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote