Seat E-Mii Prototyp

Elektrokleinwagen mit E-Up-Technik

Seat E-Mii Prototyp Foto: Seat

Die spanische VW-Tochter Seat hat ihr erstes Elektroauto vorgestellt. Der Seat E-Mii wurde als Prototyp auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert.

Da der Seat Mii baugleich mit dem VW Up ist, konnten die Spanier für ihr Elektromodell die komplette Antriebstechnik des VW E-Up übernehmen. Damit fährt der Seat E-Mii mit einem 60 kW und 210 Nm starken E-Motor vor.

Basismodell für ein Carsharing-Projekt

Die Reichweite gibt Seat mit gut 160 km an. Für den Spurt von Null auf 100 km/h werden 11,3 Sekunden genannt. An der Standardsteckdose soll der Seat E-Mii in neun Stunden geladen werden können. An einem 40 kW-Schnellladere werden 80 % er Ladekapazität in 30 Minuten erreicht.

An eine Serienfertigung des E-Mii denkt Seat allerdings nicht. Es sollen eldiglich 10 Exemplare für den Start eines Carsharing Projektes in Barcelona genutzt werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote