Seat Exeo auf der IAA

Frisches Gesicht, weniger Verbrauch

Seat Exeo IAA Foto: SB-Medien 8 Bilder

Seat hat das Mittelklassemodell Exeo dezent überarbeitet. Zum neuen Modelljahr startet der Spanier mit einer neu gezeichneten Front und verbrauchsoptimierten Dieselmotoren. Premiere feiert er auf der IAA in Frankfurt.

Seat hat den Exeo zum Modelljahr 2011 aufgefrischt, aber die Modifikationen, die sich auf der IAA erstmals dem Publlikum präsentieren, sind nicht allzu offensichtlich. Neu gezeichnet wurden die Scheinwerfer, die nun das Arrow-Design aufnehmen und Tagfahrlichtelemente in LED-Technik tragen. Allerdings erhalten den neuen Zuschnitt nur die Bi-Xenon-Scheinwerfer, die es lediglich  gegen Aufpreis gibt. Neu sind auch die Grilleinsätze in Wabenform sowie die Rückleuchten, die nun ebenfalls mit LED-Technik agieren. Im frischen Look präsentieren sich auch die 17- und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen für den Seat Exeo. Im Innenraum sollen neue Polsterstoffe und ein überarbeitetes Lederlenkrad den Fortschritt signalisieren.

Exeo mit sparsameren Dieseln

Auf der Antriebsseite wurden die TDI-Triebwerke überarbeitet. Durch Feinarbeit an den Dieseln soll deren CO2-Ausstoß um sieben g/km und analog dazu der Verbrauch gesunken sein. Genaue Verbrauchwerte nennt Seat aber noch nicht. Ab 2012 soll dann die Einführung von Start-Stopp-System über alle Triebwerksreihen hinweg den Verbrauch weiter senken.

Neues Heft
Sportwagen sport auto 1/2019 - Heftvorschau sport auto 1/2019 8 Sportwagen im Handling-Check Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie Die Technik des 1.000-PS-Saugers
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Anzeige