11 Bilder

Seat Exeo Kombi

Spanischer Avant

Der auf dem Auto Salon in Paris präsentierten Stufenhecklimousine Seat Exeo werden die Spanier bereits Mitte 2009 einen Kombi zur Seite stellen. Auch dieser basiert wieder auf dem alten Audi A4 – diesmal allerdings in der Avant-Version.

Das Design des Audi A4 Avant bleibt auch nacch der spanischen Interpretation weitestgehend erhalten, nur die Front- und Heckpartie präsentieren sich seattypisch. Vorn trägt der Kombi das Gesicht der Limousine, am Heck werden die Schwestermodelle León und Altea zitiert.

Im Cockpit kommt der Armaturenträger des A4 Cabrio zum Einsatz. Sitze und Teile der Innenausstattung steuert der Seat León bei.

Die Antriebstechnik wiederum stammt aus dem Audi-Regal. Verbaut werden ein 1,6-Liter-Benziner mit 102 PS, ein 1,8-Liter-Benziner mit 150 PS sowie der 2.0 TSI mit 200 PS. Bei den Selbstzündern kommt der 2.0 TDI in den Leistungsstufen 120, 143 und 170 PS zum Zuge. Der Quattro-Antrieb und auch die im A4 ehemals eingesetzten Sechszylinder bleiben dem Spanier vorenthalten.

Da der Exeo auf den alten Produktionsanlage des Audi A4 entsteht, die mittlerweile ins Seat-Werk nach Matorell umgezogen ist, soll der Exeo-Kombi entsprechend günstiger zu produzieren sein. Als Grundpreis werden etwa 24.000 Euro angepeilt.

Zur Startseite
Seat
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Seat
Lesen Sie auch
Oliver Heilmer
Seat Leon Facelift 2016 Sperrfrist 19.10. 19.00 Uhr
Mehr zum Thema Kombi
Mini Clubman Facelift (2019)
Neuheiten
Erlkönig Porsche Taycan Cross Turismo
E-Auto
Abt-Audi RS 4-R, Einzeltest, spa0119
Tuning