Seat Arona Leser Test Drive David Haase
Seat Arona Leser Test Drive
Seat Arona Leser Test Drive
Seat Arona Leser Test Drive
Seat Arona Leser Test Drive 8 Bilder

Seat Leser Test Drive 2017

Städtetrip in Barcelona mit dem Arona

Stadt, Land, Musik: Mit dem kleinen Crossover Arona hat Seat vor allem junge Käufer im Visier. Wie gut das passt, zeigt der Leser Test Drive in Barcelona.

Während das Thermometer hierzulande in den Keller sackt, verwöhnt in Barcelona die spanische Sonne mit spätsommerlichen Temperaturen. Also genau das richtige Ambiente für unsere Teilnehmer, um dem Alltagstrott zu entfliehen und der Einladung von Seat sowie auto motor und sport zu folgen. Als wäre das nicht schon genug, wartet in der katalanischen Hauptstadt neben entspannten 24 Grad und T-Shirt-Wetter auch der neue Seat Arona. Mit ihm dürfen die Reisenden auf ihrem Kurztrip Stadt und Umgebung erkunden, bevor es zum ausgiebigen Abendprogramm mit Livemusik geht. Doch alles der Reihe nach.

Denn zuerst geht es mit dem kompakten Crossover auf Ibiza-Basis durch den Großstadtdschungel von Barcelona in Richtung Funicular del Tibidabo, wo ein sagenhafter Blick über die ganze Stadt wartet. „Ich bin beeindruckt, wie schnell ich mich an das Auto gewöhnt habe“, erzählt Martina P., die die Reise gewonnen hat und zusammen mit ihrem Freund Henri P. nach Spanien gekommen ist. „Der Wagen lässt sich hier in der Stadt toll fahren, ist total wendig und gefällt mir noch besser als der Ateca“, berichtet sie beim Posieren am ersten Fotostopp vor einem der vielen Streetart-Kunstwerke, die die Straßen säumen.

Platz für Großgewachsene

Der große Crossover-Bruder des Arona war neben der ausgeprägten Reiselust der beiden nämlich der Hauptgrund für die Teilnahme am Gewinnspiel. „Wir sind gerade auf der Suche nach einem Auto. Den Ateca konnten wir schon einmal als Mietwagen testen und waren total begeistert“, berichtet die Münchnerin. „Für die Stadt ist der uns aber eigentlich zu groß.“ Da kommt der gut 20 Zentimeter kürzere Neuling ins Spiel, der sich mit 4,14 Metern Länge begnügt.

Seat Arona Leser Test Drive
David Haase
Martina P. aus München gefällt der Seat Arona, weil er so kompakt ist.

„Trotzdem ist der Arona sehr geräumig. Selbst wenn wir zu zweit mit den Rädern am Wochenende in die Berge fahren, bietet der Kleine ausreichend Platz“, ist sich der Über-Einsachtzig-Mann Henri P. sicher. Denn wenn die umgeklappte Rückbank nicht ausreiche, bleibe im Zweifel ja noch die Dachreling – ein echtes Plus für die beiden Leser.

Auch die Assistenzsysteme haben begeistert – und den Adrenalinpegel gesenkt. Insbesondere Totwinkelwarner und Ausparkassistent haben es Martina Ponath angetan, nachdem die junge Frau wegen einer spärlich ausgeschilderten Umleitung rückwärts wieder aus einer engen, dicht zugeparkten Gasse nahe der großen Avinguda Diagonal fahren muss. „Da brauchst du starke Nerven“, erzählt sie am Abend mit einem Cocktail in der Hand beim Primavera Club Festival. Dort haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich austauschen und bei Livemusik zu feiern.

Wer gespielt hat? Nicht weniger als die Stars von morgen. So heizten unter anderem Newcomer wie Jakuzi aus der Türkei, Yellow Days aus Südengland oder Amber Coffman aus den USA dem Publikum ein und boten damit den perfekten Abschluss, bevor es wieder zurück in die kalte Heimat ging.

Verkehr Verkehr 10/2019, Iguana X100 Boot mit Kettenantrieb Iguana X100 Dieses Boot hat einen Kettenantrieb

Das 10-Meter-Boot Iguana X100 fährt von selbst an Land.

Mehr zum Thema werbethemenseite cupra
Jeep Renegade Facelift Modelljahr 2019
Verkehr
1977 Toyota FJ40 Land Cruiser
Verkehr
Jeep Compass 1.4l Multiair 170 PS Active Drive Limited Fahrbericht
Fahrberichte