Seat

Neue Motoren und Optionen

Foto: Seat

Seat modernisiert zum Modelljahr 2007 das Motorenprogramm für die Modelle Ibiza, Cordoba, León und Altea mit zwei neuen Benzin-Aggregaten. Zudem stehen neue Optionen und Ausstattungsfeatures bereit.

Auf der Madrid Auto Show zeigen die Spanier erstmals Bi-Xenon-Kurvenlicht, das optional für die Baureihen León, Altea und Toledo erhältlich sein wird.

Neu ist auch die Wahlmöglichkeit, die Musikanlage über einen separaten i-Pod-Anschluss oder einen USB-Port anderen Audioquellen zugänglich zu machen. Zudem stattet Seat alle León, Altea und Toledo, die über ein CD-Radio mit MP3-Funktion verfügen, mit einem Aux-In-Anschluss aus. Er sitzt auf der Mittelkonsole und ermöglicht die Integration von Audiogeräten. Für Ibiza und Cordoba ist der Aux-In-Anschluss optional verfügbar.

Neu gestaltet wird auch die Motorenpalette, die um zwei neue Einstiegsbenziner ergänzt wird. Ein 1,2-Liter-Dreizylinder mit 70 PS ersetzt das 64 PS-Aggregat. Ein 1,4-Liter-Vierzylinder mit 85 PS verdrängt den 1,4-Liter-Motor mit 75 PS, der jedoch in Kombination mit Automatik-Getriebe weiterhin verfügbar bleibt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken