Seat

Umsatz minus, Gewinn plus

Mit einem Nettogewinn für 2001 von 119 Millionen Euro konnte die Seat S.A. ihr Ergebnis um 36,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr um 36,6 Prozent verbessern.

Mit einem Nettogewinn für 2001 von 119 Millionen Euro konnte die Seat S.A. ihr Ergebnis um 36,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr um 36,6 Prozent verbessern. Dies teilte das zur Volkswagen AG gehörende Unternehmen am Donnerstag (7.3.) in Barcelona mit. Bei einer Berücksichtigung der eingenommenen Dividenden, die Tochtergesellschaften wie der Autoimporteur VAESA an das Mutterunternehmen Seat gezahlt haben, wäre der Gewinn auf 233 Millionen Euro gestiegen, und hätte sich damit im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt.

Seat sei jetzt erstmals seit der Übernahme durch Volkswagen in der Lage Dividenden an die Muttergesellschaft auszuschütten, sagte der noch amtierende Seat-Präsident Bernd Pischetsrieder (Foto). Von der Konzernvorgabe einer neunprozentigen Kapitalrendite ist Seat aber immer noch weit entfernt. Gegenwärtig erreicht Seat einen Wert von gut 2,5 Prozent. Damit sei seine Marke diejenige im Konzern, die am weitesten unter ihren Möglichkeiten bleibe, so der scheidende Seat-Chef. Pischetsrieder wird Anfang April Ferdinand Piëchan der Spitze des Volkswagen-Konzerns ablösen.

Mit 488.000 verkauften Autos sank der Absatz zwar um 5,3 Prozent, ist jedoch immer noch der zweithöchste Ergebnis seit Bestehen des Unternehmens. Weil Seat seine Kostensituation unter Kontrolle bringen konnte und damit die Rentabilität erhöhte, konnten die Spanier den Gewinn trotz der Absatzeinbuße steigern. Damit sei die Strategie aufgegangen, statt Rekordzahlen bei der Herstellung und beim Verkauf vor allem eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und eine bessere Qualität anzustreben, so Pischetsrieder.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes A 45 AMG Wegen Diesel-Rückrufen Daimler mit Gewinnwarnung
Beliebte Artikel VW MEB Modularer Elektrobaukasten (MEB) VWs E-Autos so günstig wie Diesel Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Anzeige
Sportwagen VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018