Sepp Blatter

FIFA-Chef verliert Führerschein

Foto: dpa

Der Vorsitzende des Weltfußballverbandes FIFA, Sepp Blatter (72), muss nach einem selbst verschuldeten Verkehrsunfall mit dem Entzug seines Führerscheines rechnen. Das berichtete die "Basler Zeitung" am Freitag (24.10.) in ihrer online-Ausgabe.

Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Samstag. Wie das Schweizer Fernsehen am Donnerstagabend berichtete, war Blatter nach dem Unfall mit seinem Wagen im Berner Oberland auch einem Alkoholtest unterzogen worden. Blatter war den Medienberichten zufolge bei einem Überholmanöver mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Blatter hatte Glück im Unglück, es blieb beim allerdings beträchtlichen Sachschaden. Der andere Fahrer wurde leicht verletzt. Die FIFA bestätigte den Vorfall, wollte die Berichte aber nicht kommentieren.

Nach Angaben des Schweizer Fernsehens wurden die Nummernschilder an Blatters Auto von der Polizei sofort entfernt, die am Wagen seines Opfers aber nicht. "Jede Person hat das Recht auf Persönlichkeitsschutz. Ein Mitarbeiter der Kantonspolizei Bern hat deshalb am Fahrzeug von Sepp Blatter die Nummer abmontiert, weil der Polizist nicht wollte, das Blatters Nummer öffentlich wird", sagte ein Sprecher der Berner Kantonspolizei dem Fernsehen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote