Shanghai Auto 2017

Das sind die Highlights der China-Messe

Chevrolet FNR-X Concept Foto: Newspress 29 Bilder

China ist als zweitgrößter Automarkt nach den USA wichtiger denn je. Kein Wunder, dass sich auf der Auto Shanghai 2017 nicht nur die einheimischen Autobauer präsentieren. Auch die europäischen Hersteller geizen nicht mit Weltpremieren. Ein Überblick.

Welche Bedeutung der riesige Markt in China für dei deutschen Autohersteller hat, zeigt Mercedes. Die Stuttgarter rollen auf der Messe in Shanghai eine A-Klasse Studie auf den Stand. Sie repräsentiert den zukünftigen Style der Kompaktklasse, die ab 2018 aus 8 Modellen bestehen wird. Auch gibt sie einen ersten konkreten Ausblick auf die Nummer 7 der Baureihe: Die Mercedes A-Klasse Limousine. Damit noch nicht genug der Ehre: Auch das umfangreiche Facelift der Mercedes S-Klasse debütiert in der größten Stadt Chinas.

Mercedes A-Klasse Limousine Concept Shanghai 2017 Foto: Mercedes-Benz
Mit dem Conceptcar zeigt Mercedes eine A-Klasse Limousine.

VW zeigt die Elektro-Zukunft

Da lässt sich auch der Volkswagen-Konzern nicht lumpen, zählt das Joint-Venture „Shanghai-VW“ zum zweitgrößten Autobauer des Landes. Und was zeigen die Wolfsburger? Die Elektro-Zukunft des Konzerns – in einem Land, dass ab 2018 eine Quote für die Produktion von Elektroautos anstrebt. Basierend auf derm Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) erblickt der VW I.D. Crozz, das dritte I.D.-Modell der Marke in Form eine Crossover-SUV das Licht der Autowelt.

Audi E-Tron Sportback Foto: Audi
Der Audi E-Tron Sportback basiert auf dem MLB-Baukasten und verfügt über 3 E-Motoren und 435 PS.

Dazu gesellt sich von Skoda ein E-Modell, dass auch noch gleichzeitig einen Ausblick auf das Kodiaq-Coupé gibt. Last but not least: Audi, und sein E-Tron Sportback. Diese SUV-Coupé-Studie mit drei E-Motoren steht auf einer anderen Elektro-Plattform, dem Modularen Längsbaukasten.

BMW lässt auf der Shanghai Auto Show den M4 CS debütieren

04/2017 BMW M4 CS Foto: BMW
BMW zeigt in China den 460 PS starken M4 CS.

Elektro können auch andere Autohersteller: So präsentiert MG einen Elektro-Sportwagen, Lynk eine Hybrid-Limo auf Basis des kommenden Volvo S40 und Iconiq Motors einen E-MPV. Sagt Ihnen nichts? In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen alle Modelle der Shanghai Auto Show 2017 inklusive dem neuen Citroën C5 Aircross und dem bärenstarken BMW M4 CS.

Shanghai Auto Show 2017 Highlights

Marke Modell
Audi Audi E-Tron Sportback
BMW BMW M4 CS
BMW HP4 Race
BMW 5er Langversion
Chevrolet Chevrolet FNR-X Concept
Citroen Citroen C5 Aircross
Hybrid Kinetic Group Hybrid Kinetic K550 und K750
Hyundai Hyundai ix35
Iqonic Motors Iqonic Motors Seven
Jeep Jeep Yuntu Concept
Kia Kia Pegas und K2 Cross
Lexus Lexus NX Facelift
Lynk & Co. Lynk & Co. 03 Sedan Concept
McLaren McLaren 570GT Commemorative Edition
MG MG E-Motion Supercar Concept
Mercedes Mercedes S-Klasse
Mercedes Concept A Sedan
Nio Nio ES8
Qoros Qoros Model K-EV Concept
Renault Renault R.S. 2027 Vision
Skoda Skoda Vison E
Toyota Toyota Fun Sedan Concept
VLF VLF F1 V10
VW VW I.D. Crozz
Neues Heft
Top Aktuell DS X E-Tense DS X E-Tense im Fahrbericht Subversiv in die Zukunft
Beliebte Artikel BMW M4 CS Shanghai Auto Show 2017 BMW M4 CS Mit Wumms in die Mitte 11/2018, Avevai Iona Avevai Iona Neue Elektromarke aus Singapur
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu