Shell übertrifft Erwartungen

Der Ölkonzern Royal Dutch/Shell hat seinen Gewinn im ersten Quartal 2005 unerwartet stark gesteigert. Wie das niederländisch-britische Unternehmen am Donnerstag (28.4.) in London mitteilte, stieg der bereinigte Gewinn in den ersten drei Monaten um 28 Prozent auf 5,548 Milliarden Dollar (4,3 Mrd Euro).

Damit übertraf Shell die Erwartungen Londoner Analysten. Wegen der sinkenden Ölpreise reichte es an der Londoner Börse aber nur für einen minimalen Anstieg um einen Penny auf 469 Pence.

"Das erste Quartal war für Shell ein ausgezeichneter Start ins neue Jahr", sagte der Vorstandsvorsitzende Jeroen van der Veer. Die Umstrukturierung des Unternehmens verlaufe nach Plan. Shell bestand bisher aus zwei in weiten Teilen unabhängig voneinander arbeitenden Unternehmensteilen: der niederländischen Royal Dutch und der britischen Shell. Auf Druck von Großanlegern werden nun beide Teile integriert. Die bisherige Struktur war von Anlegern mit dafür verantwortlich gemacht worden, dass Shell seine Ölreserven über Jahre zu hoch einschätzte und dies lange verbergen konnte.

Neues Heft
Top Aktuell Porsche Panamera GTS Porsche Panamera GTS Jetzt auch als Sport Turismo
Beliebte Artikel BP mit kräftigem Gewinnplus BP scheffelt Milliarden
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen 10/2018, Porsche Taycan Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers McLaren Speedtail McLaren Speedtail (BP23) F1-Nachfolger mit drei Sitzen und über 1.000 PS
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops Motor Klassik Oldtimer Winterpause Checkliste So überwintern Autos richtig 16 Tipps für Ihren Oldtimer