Sicherheit und Personalisierung

Continental setzt auf Biometrie-Daten

Continental Cloudservices Foto: Continental

Zulieferer Continental will künftig Biometrie-Daten nutzen um die Sicherheit im Auto zu erhöhen und die Personalisierung weiter zu steigern. Gezeigt werden sollen die Anwendungen auf der CES.

Um das Auto vor unerlaubter Benutzung zu sichern oder den Betrieb nur durch bestimmte Personen zu ermöglichen verbindet Continental das schlüssellose Zugangskontroll- und Startsystem mit Biometriedaten. So kann beispielsweise der Startvorgang an eine Authentifizierung durch einen Fingerprintsensor gekoppelt werden.

Continental Cloudservices Foto: Continental
Individualisierung per Biometriedaten.

Gesichtsabgleich und Cloud-Terminal

Mit einer Innenraumkamera, die einen Gesichtsabgleich durchführt, können individuelle Einstellungen von Klimaanlage, Sitzen, Infotainment oder anderen Featrures abgerufen werden. Die Integration des Biometrie-Systems sei in jedes intelligente System möglich, egal welche Zugangs-Technologie im Fahrzeug verwendet wird.

Continental Cloudservices Foto: Continental
Gesichtsabgleich soll die Sicherheit erhöhen.

Neu ist auch das Cloud Terminal, das das Entertainmentsystem im Fahrzeug immer auf dem aktuellsten Stand hält. Gleichzeitig nimmt mit dem Cloud Terminal ein digitaler Assistent Platz auf dem Beifahrersitz, der das Nutzerverhalten des Fahrers tages- und wochenzeitabhängig analysiert. Je nach Gewohnheit und Fahrstrecke wird dann das Entertainment-Programm angepasst.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Here Vernetzung Echtzeit Cloudbasierte Kartendienste Sensor-Vernetzung für Echtzeit-Daten Continental Elektroantrieb Continental Elektroantrieb Kompakter E-Antrieb für China
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden