auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mitbieten und mitfahren

Startplatz für die Silvretta Classic zu versteigern

Silvretta Classic 2017, Prolog Foto: Hardy Mutschler

Die Motor Presse Stuttgart versteigert zugunsten eines guten Zwecks den letzten Startplatz für die Oldtimerrallye Silvretta Classic 2018. Die Auktion läuft noch bis zum 28. Mai 2018.

15.05.2018 Powered by

Die Teilnahme bei der Silvretta Classic, einer Rallye für historische Autos bis Baujahr 1998, ist unter Oldtimerfans extrem begehrt. Die insgesamt 180 Startplätze sind sehr schnell vergeben. Das gilt auch für die 21. Auflage der Klassiker-Rallye, die vom 5. bis zum 7. Juli 2018 vom Montafon aus über spektakuläre Alpenpässe führt.

Der letzte Startplatz wird jetzt von Europas größtem Charity-Auktionsportal United Charity versteigert. Seit der Gründung 2009 hat das Portal auf diesem Weg fast 7,5 Millionen Euro gesammelt. Mit den gesamten Einnahmen werden Kinderhilfsprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. United Charity arbeitet dabei mit 150 renommierten Organisationen zusammen.

Erlös geht an Kinder in Not

Seit 2013 versteigert die Organisation einen Startplatz bei der Silvretta Classic. „Wir sind stolz darauf, zusammen mit United Charity seit nun schon sechs Jahren wichtige Projekte unterstützen zu können, die uns am Herzen liegen“, betont Harald Koepke, Organisationsleiter für die Klassikerrallyes der Motor Presse Stuttgart.

Die Auktion des letzten Startplatzes für die 21. Silvretta Classic finden Sie hier. Bis zum 28. Mai um 17.10 Uhr kann der Platz ersteigert werden.

Den Erlös der Auktion „Traumautos auf Traumstraßen: Der letzte Startplatz für die 21. Silvretta Classic Rallye“ geht direktan ARCHEMED Ärzte für Kinder in Not e.V. weiter.

Neues Heft
MKL 12 2017 Titel
Heft 12 / 2017 8. November 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,80 € kaufen Artikel einzeln kaufen