Sitzprobe Lexus NX auf der Auto China

Kompakt-SUV mit Premiumausrichtung

Lexus NX Foto: ams 23 Bilder

Mit dem Kompakt-SUV NX zielt Lexus exakt auf die deutschen Konkurrenten Audi Q5, BMW X3 und Mercedes GLK. Was uns erwartet haben wir bei einer ersten Sitzprobe erfahren.

Schon erstaunlich: Da enthüllt Lexus auf der Auto China in Peking die Serienversion des NX und dann rücken die Japaner keine technischen Daten raus. Zu erfahren war lediglich, dass der kompakte SUV mit zwei Benzin-Motoren (ein Sauger, ein Turbo) sowie als Hybrid NX 300h gebaut wird. Ob alle drei Varianten  in Europa verkauft werden, war dem Messepersonal jedoch ebenso wenig zu entlocken wie die genaue Leistung der Motoren. Laut Toyota Deutschland wird es den Edel-Hochsitz hierzulande als Hybrid mit einem 2,5-Liter Vierzylinder und einer Systemleistung von rund 200 PS sowie wahlweise Front-oder Allradantrieb geben. Ebenfalls für Deutschland vorgesehen ist der neue Zweiliter-Turbo, der auf gut 230 PS kommt und vermutlich ausschließlich mit Frontantrieb zu haben sein wird.

Neues Bedienkonzept im Lexus NX

Immerhin konnten wir hinter dem Lenkrad auf bequemen Sportsitzen Platz nehmen und uns das neue Bedienkonzept näher betrachten. An Stelle des Lexus-typischen Mauszeigers kommt im NX ein Touchpad zum Einsatz, mit dem sich Menübefehle abrufen und Buchstaben eingeben lassen. Dabei lümmelt der Unterarm gemütlich auf einem kleinen Lederpolster. Blickgünstig hoch postiert Lexus den Breitbild-Infotainment-Monitor, der wie ein Flachbild-Fernseher frei steht. Ebenso chic wirken die verwendeten Materialien inklusive mattem Holz sowie zweifarbigem Leder samt farblich abgesetzten Nähten. Mitfahrer finden in Reihe zwei ausreichend Kopf- und Beinfreiheit vor, sowie eine Rückenlehne, die sich in ihren Neigung justieren lässt.

Lexus NX wirkt hochwertig

Dass sich der Lexus NX nicht hinter seinen europäischen Konkurrenten verstecken will, zeigen hochwertige Details wie die Analoguhr zwischen den Lüftungsgittern, eine Ablage zum drahtlosen Laden von entsprechend vorbereiteten Smartphones, Head-Up-Display, Abstandsradar oder die elektrisch betriebene Heckklappe. Beim Hybridmodell 300h fällt das Kofferraumvolumen jedoch nicht allzu üppig aus. Die genaue Literzahl können wir leider noch nicht mitteilen. Mit den technischen Daten ist es eben so eine Sache hier auf der Messe.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Skoda Fabia (2018) Facelift Fahrbericht Alle Skodas mit Euro 6d-Temp Mehr saubere Autos als VW
Beliebte Artikel Lexus NX Lexus NX auf der Peking Motor Show Serien-SUV zeigt klare Kante Lexus LF-NX Concept Lexus LF-NX auf der IAA 2013 Ausblick auf einen Kompakt-SUV
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu