Mercedes GLE 2015 Daimler
03/2015 Mercedes GLE Sperrfrist 26.3.2015 New York
03/2015 Mercedes GLE Sperrfrist 26.3.2015 New York
03/2015 Mercedes GLE Sperrfrist 26.3.2015 New York
03/2015 Mercedes GLE Sperrfrist 26.3.2015 New York 42 Bilder

Sitzprobe Mercedes GLE

Sitzprobe Mercedes GLE So sitzt es sich im ML-Nachfolger

Nein, echte Überraschungen hält der Innenraum des neuen GLE nicht bereit, denn trotz der geänderten Namen für die SUV-Familie von Mercedes stammen Karosserie und Interieur im Prinzip von der bisherigen M-Klasse. Wir sitzen trotzdem Probe und schauen uns im neuen SUV um.

Es bleibt also beim großzügigen Raumangebot für fünf Passagiere samt Gepäck sowie der hochwertigen Material- und Verarbeitungsqualität, aber auch bei der mäßigen Sicht nach schräg hinten und den vielen teuren Extras, mit denen die gute Stube erst richtig wohnlich, komfortabel und vernetzt wird. Immerhin gibt es die feinen Lederbezüge künftig in neuen Trendfarben wie Ingwerbeige, Espressobraun, Sattelbraun oder Porzellan, dazu wahlweise Zierblenden in Klavierlack, Carbon oder offenporigem Eschenholz. Gegen weitere Zuzahlung stehen diverse Design-, Komfort- und Fahrerassistenz-Pakete sowie das Comand-Online-System der jüngsten Generation in der Optionsliste.

Cockpit mit freistehendem Zentraldisplay

Ins Auge sticht jedoch das serienmäßige Zentraldisplay, das nunmehr wie in der C-Klasse freistehend aus der Mittelkonsole herausragt und nicht mehr darin integriert ist. In Verbindung mit dem Navigationssystem wächst der Bildschirm sogar von 7 auf 8 Zoll und begeistert mit einer gestochen scharfen Kartendarstellung. Erstmals lässt sich die Multimedia-Einheit in dem SUV zusätzlich mit einem optionalen Touchpad samt Schrifterkennung steuern, das jedoch in der Bedienung keine echten Vorteile gegenüber dem davor platzierten Controller erkennen lässt. Eher vermisst man ein Head-up-Display, das Tempo und Navianzeigen in die Frontscheibe spiegelt, und das nur wenig gefragte Nachtsichtgerät wurde ganz gestrichen. Apropos streichen: Die Luftausströmer im Cockpit seien nun in einem "Silver-Shadow-Rahmen" eingefasst. Dafür wird sich doch wohl eine unverfänglichere Bezeichnung als der Name eines Rolls-Royce finden lassen.

Übersicht: Preise Mercedes GLE
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige 2023 Cadillac Escalade V-Series Cadillac Escalade V-Series (2023) Riesen-SUV mit 677 PS

Cadillac bringt eine Performance-Version des 5,80-Meter-SUV.

Das könnte Sie auch interessieren
Subaru Forester Wilderness
Neuheiten
Der modulare Aufbau des Ford Bronco.
Themen
02/2021, 2021 Roush Performance Ford Mustang Stage 3
Tuning
Mehr anzeigen