Skoda

2.800 Jobs sollen weg

Foto: Skoda

Bei der VW-Tochter Skoda stehen bis zu 2.800 Stellen auf dem Prüfstand. Derzeit laufe eine interne Untersuchung, bei der es unter anderem um die Frage gehe, ob in einzelnen Bereiche möglicherweise Stellen eingespart werden könnten, sagte der für Personalfragen verantwortliche Skoda-Manager Martin Jahn der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Dies betreffe aber ausschließlich Bereiche wie Gebäudemanagement oder Logistik und nicht die Produktion. Deutsche Standorte sollen nicht betroffen sein.

Die Prüfung werde voraussichtlich bis Ende des Jahres dauern, sagte Jahn weiter. Ein Teil der Stellen dürfte darüber abgebaut werden, dass auslaufende Verträge nicht verlängert werden. Auch die Auslagerung an externe Dienstleister komme in Frage.

Mit dem möglichen Stellenabbau will Skoda die Eigenkapitalrendite von derzeit 7,5 Prozent auf neun Prozent erhöhen. Der Gewinn könnte in diesem Jahr möglicherweise noch über der Rekordmarke des Vorjahres liegen. Bis 2010 wolle Skoda außerdem den jährlichen Ausstoß auf eine Million Fahrzeuge verdoppeln.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 3/2019, Toyota Crashtest Dummy Thums 6 Crashtest-Dummy von Toyota Unfallforschung für automatisiertes Fahren Twike 5 Auf drei Rädern bis zu 500 km weit Twike 5 schafft mit Pedal-Unterstützung 200 km/h
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken