Skoda auf der IAA 2013

Mit Spaceback und Yeti nach Frankfurt

Skoda Rapid Spaceback Sperrfrist 15.7. 2013 13.00 Uhr Foto: Skoda 14 Bilder

Skoda präsentiert auf der IAA 2013 nicht nur den facegelifteten Yeti, sondern auch den Octavia RS und den Rapid Spaceback.

Letzterer baut auf der Stufenhecklimousine auf, fällt jedoch um satte 18 Zentimeter kürzer aus - der Radstand bleibt indes gleich. Die IAA-Neuheit von Skoda kommt mit einem Ladevolumen von 415 bis 1.380 Liter daher. Zum Vergleich, der Rapid bietet 550 Liter Stauraum.

Skoda Rapid nach der IAA im Handel

Nach der IAA-Premiere des Skoda Rapid Spaceback kommt das Modell im Oktober in der Handel. Dann hat der Kunde die Auswahl zwischen vier Benzinern und zwei Dieselmotoren.

Ebenfalls die Qual der Wahl haben Interessenten des Skoda Yeti. Die Faceliftversion des kompakten SUV wird ebenfalls auf der IAA in Frankfurt präsentiert. Dabei zeigt sich der Skoda Yeti mit zwei Gesichtern. Als Outdoor- und als City-Version sind Front- und Heck-Elemente, Stoßfänger, Unterfahrschutz, Seitenleisten und Türschweller mal in Wagenfarbe (City) oder in schwarzem Kunststoff gehalten (Outdoor).

Skoda Yeti optisch und technisch überarbeitet

Überarbeitet wurde beim Skoda die Front. Sie zeigt nun einen neuen Grill und neue Scheinwerfer. Zudem wurde das Heck überarbeitet an dem nun eine neu aufgeteilte Klappe sowie neue Leuchten ihren Dienst verrichten. Das Leistungsspektrum reicht von 105 bis 170 PS und umfasst vier Diesel und drei Benzinermotoren. Skoda präsentiert sich auf der IAA in Halle 3.

Octavia RS ist schnellster Skoda aller Zeiten

Extrem sportlich präsentiert sich der Skoda Octavia RS. Ob als 184 PS-Diesel oder 220 PS-Benziner, der Tscheche ist immer eine Sünde wert. Zumal man auch noch die Wahl zwischen der Limousine und dem bekannt praktischen Combi hat. Laut Skoda ist er der schnellste Octavia aller Zeiten. Um dieses Attribut zu erfüllen stehen dem neuen Skoda Octavia RS satte 248 km/h zu Buche. Damit ist der Power-Tscheche immerhin 6 km/h schneller als sein Vorgänger. Der Diesel ist 232 km/h schnell.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote