Skoda Citigo Modelljahr 2017 Skoda
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Skoda Citigo: Update zum Modelljahr 2017

Skoda Citigo Update zum Modelljahr 2017

Skoda überarbeitet zum Modelljahr 2017 den Citigo und rüstet ihn serienmäßig mit LED-Tagfahrlicht aus. Gegen Aufpreis gibt es den Kleinwagen nun auch mit Smartphone-Dockingstation, Klimaautomatik und als Color Concept mit Kontrastlackierung.

Smartphone-Anschluss im Skoda Citigo

Neu ist das Musiksystem Blues mit Aux-in, CD-Spieler und SD-Kartenslot. Das neue Radio mit dem Namen Swing hat kein CD-Laufwerk; es verfügt dafür über Bluetooth, sechs Lautsprecher und ein Farbdisplay. Es ist in der höchsten Ausstattung Style serienmäßig und kann um eine Smartphone-Dockingstation ergänzt werden. Diese macht zum Beispiel Navigations-App und Musik im Auto nutzbar.

Im Gegensatz zum Konzernbruder Up, dem VW ein Facelift mit neuem Dreizylinder-Turbo bescherte, beschränkt sich Skoda zum Modelljahreswechsel auf ein frisches Infotainment und neue Extras.

Die Ausstattungslinien ergänzt Skoda um das Color Concept, bei dem Dach, Außenspiegelkappen und Leichtmetallräder in schwarz oder weiß lackiert sind. Erhältlich ist das Kontrastmodell in Candy-Weiß, Tornado-Rot, Spring-Grün Metallic, Tungsten-Silber Metallic und Deep-Black Perleffekt. Der Einstiegspreis für den Citigo Active mit drei Türen bleibt bei 9.770 Euro.

Bereits im Mai 2016 hat Skoda den Kleinwagen Citigo auf die Euro-6-Abgasnorm eingestimmt und zugleich das Innenraumdesign aufgefrischt. Im Skoda Citigo erfüllen jetzt alle Motoren die obligatorische Euro 6-Abgasnorm. Bremsenergierückgewinnung und Start-Stopp-Automatik sind in allen Modellen mit dem automatisierten Getriebe ASG jetzt serienmäßig an Bord.

Leichte Retuschen am Skoda Citigo

Neu beim Skoda Citigo sind auch die Lacktöne Saphir-Blau Metallic und Tungsten-Silber Metallic. Die neue Ausstattungslinie Style löst die Variante Elegance als Topversion ab. Citigo Easy, Active, Ambition und Style erhalten frische Interieurdesigns und Dekore. Die Monte Carlo-Versionen tragen künftig zusätzlich abgedunkelte Rückleuchten und eine rote Mittelkonsole.

Für Preisfüchse hält Skoda den Citigo als Sondermodell Cool Edition mit Klimaanlage und einem Preisvorteil von 1.700 Euro bereit.

Zur Startseite
Kleinwagen Tests Hyundai i10, Peugeot 108, Renault Twingo, Skoda Citigo Hyundai i10, Peugeot 108, Skoda Citigo und Twingo Feine Kleine im Vergleich

Der Renault Twingo bleibt sich treu – indem er sich mal wieder ganz neu...

Skoda Citigo
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Skoda Citigo