Skoda Mission L IAA SB-Medien
Skoda Mission L IAA
Skoda Mission L IAA
Skoda Mission L IAA
Skoda Mission L IAA
Skoda Mission L IAA 38 Bilder

Skoda MissionL auf der IAA

Stufenheck-Limousine als Lückenfüller

Skoda gibt auf der IAA mit dem seriennahen MissionL einen Ausblick auf eine Kompakt-Limousine. Die neue Limousine wird die sechste Baureihe der Tschechen sein und soll die Lücke zwischen dem Fabia und dem Octavia schließen.

Die Serienversion des MissionL soll in den Märkten Europa, Russland, Indien und China angeboten werden und rund 4,50 Meter in der Länge messen. Damit liegt die Stufenhecklimousine mit einem Kofferraumvolumen von rund 500 Litern auf den Niveau des VW Jetta.

Skoda MissionL
30 Sek.

Unter dem Blechkleid wird jedoch die verlängerte Plattform des Fabia zum Einsatz kommen, wie sie in ähnlicher Form auch für den Roomster verwendet wird.

Serienversion des MissionL kostet ab 13.000 Euro

Motorseitig wird die Stufenhecklimousine in der Serie von kleineren aufgeladenen TSI-Motoren sowie Common-Rail-Dieselaggregaten angetrieben. Preislich dürfte das Modell dann ab 2012 zwischen 13.000 und 15.000 Euro kosten.

Als weiteres Modell neben dem MissionL im Serientrimm wird Skoda eine Version des VW Up bringen. Der Skoda City ergänzt ab Anfang 2012 das Portfolio der Marke.

Verkehr Verkehr Skoda Fabia, Frontansicht Skoda-Neuheiten Aufbruch in neue Segmente

Viel Auto fürs Geld lautet bislang die Vorgabe für alle Skoda.

Skoda
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Skoda
Mehr zum Thema IAA
Porsche Taycan Erprobung Nardò
Neuheiten
SPERRFRIST 14.08.19 00:01 Uhr VW T-Roc Cabrio 2020 Style R-Line Crossover
Neuheiten
Hyundai i10 Teaser
Neuheiten