Skoda Yeti auf der IAA

Kompakt-SUV mit zwei neuen Gesichtern

Skoda Yeti Foto: Stefan Baldauf / Robert Kah 9 Bilder

Der Skoda Yeti erhält zur IAA eine Verjüngungskur. Aufgefrischt wird die Optik und die Technik. Markanteste Neuerung am tschechischen Kompakt-SUV ist aber künftig der Auftritt mit zwei Gesichtern.

Der Yeti ist für Skoda ein Erfolgsmodell und damit das auch so bleibt, bekommt der Kompakt-SUV einen markanteren Auftritt verpasst. Der gliedert sich künftig in einen Outdoor- und einen City-Look, wobei sich beide hauptsächlich durch ihre Farbigkeit unterscheiden. Front- und Heck-Elemente wie Stoßfänger, Unterfahrschutz, Seitenleisten und Türschweller sind entweder in Wagenfarbe oder – beim Outdoor (Aufpreis 200 Euro) - in schwarzem Kunststoff gehalten.

Skoda Yeti
Der neue Skoda Yeti auf der IAA 2013 55 Sek.

Yeti-Gesicht wird eckiger

Die neuen Fahrzeugfronten beider Skoda Yeti-Varianten sind jetzt horizontal stärker betont und tragen einen neu gezeichneten Grill und neu gestaltete Scheinwerfer, erstmals optional als Bi-Xenon Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht. Die Nebelscheinwerfer, optional mit Corner-Funktion, sind jetzt rechteckig und befinden sich weiter unten in den vorderen Stoßfängern.

Am Heck wurden die Klappe neu aufgeteilt und die Rückleuchten - optional auch in LED-Technik - markanter in ihrer C-Form ausgearbeitet. Abgerundet wird die äußere Renovierung des Skoda Yeti durch eine neu gezeichnete Leichtmetallräder-Familie.

Den Innenraum des Skoda Yeti werten neue Dreispeichen-Lenkräder, neue Bezugsstoffe und neue Dekorleisten auf.

Skoda Yeti mit sieben Motoren im Angebot

Aber auch technisch legt Skoda beim Yeti nach. Neu sind der optionale Parklenkassistent, das automatische Schließ- und Startsystem, der doppelseitige Bodenbelag und die herausnehmbare LED-Leuchte im Kofferraum, der Warnwestenhalter unter dem Fahrersitz und der Abfallbehälter in der Seitentür.

Die Antriebspalette bilden nun vier Diesel- und drei Benzinermotoren mit einem Leistungsspektrum von 105 bis 170 PS, die mit Vorderrad- und Allradantrieb sowie DSG-Getrieben mit sechs und sieben Fahrstufen kombiniert werden können.

Der Skoda Yeti Outdoor kostet 19.190 Euro, due City-Version in der Ausstattung "Active 18.990 Euro.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote