Smart Ebike auf der IAA

Radeln mit Elektro-Unterstützung

Smart E-Bike IAA Foto: Sb-Medien 13 Bilder

Die Daimler-Tochter Smart treibt ihre Elektomobilitäsbestrebungen voran und zeigt auf der IAA das seriennahe Elektro-Fahrrad Smart Ebike.

Entwickelt und gebaut wird das Smart Ebike in Kooperation mit der in der Nähe von Berlin ansässigen E-Bike-Manufaktur Grace. Die Markteinführung findet im ersten Halbjahr 2012 statt, den Vertrieb sollen vorerst Smart-Händler in Europa und Nordamerika übernehmen. In Deutschland soll das Smart Ebike unter 2.900 Euro kosten.

Smart Ebike mit Reichweite von über 100 Kilometer

Das 26 Zoll-Fahrrad verfügt an der Hinterradnabe über einen wartungsfreien 250W-Elektromotor, der anspringt, sobald der Fahrer in die Pedale tritt. Die Kraftübertragung von den Pedalen auf das Hinterrad erfolgt per Riemenantrieb. Eine Dreigang-Nabenschaltung passt die Übersetzung bei Bedarf an, ein Drehschalter am Lenker die Unterstützung durch den E-Motor.

Bremsanlage von Magura

Scheinwerfer und Rücklicht sind in LED-Technik ausgeführt. Abhängig von der gewählten Leistungsstufe und dem Fahrverhalten kann die Reichweite mit einer Batterieladung über 100 Kilometer betragen. Der Lithium-Ionen-Energiespeicher mit einer Kapazität von 400 Wh an sich sitzt am Rahmenunterzug unter einer Verkleidung. Geladen wird er an der Steckdose oder per Rekuperation im Fahrbetrieb.

Verzögert wird das Smart Ebike mittels Magura-Scheibenbremsen an beiden Achsen. Ein integrierter USB-Anschluss läst das Bike mit zahlreichen Endgeräten in Verbindung treten. Später soll noch eine spezielle App für das Smart Ebike folgen.

In der EU darf das Smart Ebike ohne Führerschein und ohne Versicherungskennzeichen bewegt werden, da der Elektromotor nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h den Vortrieb unterstützt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utility Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken