Smart

Kein vorzeitiger US-Markteintritt

Die angeschlagene Daimler-Chrysler-Kleinwagensparte Smart hat einen Zeitungsbericht zurückgewiesen, wonach sie den für 2006 geplanten Markteintritt in die USA vorziehen will.

Solche Überlegungen gebe es nicht, sagte ein Smart-Sprecher am Montag (1.11.). Smart halte an 2006 fest. Erst müsse das Händlernetzwerk aufgebaut werden.

Die "Financial Times Deutschland" hatte unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, Smart erwäge, den US-Markteintritt vorzuziehen. Auch ein neuer Kooperationspartner bei der technischen Entwicklung oder im Vertrieb sei demnach möglich.

In der vergangenen Woche hatte Daimler-Chrysler-Finanzvorstand Manfred Gentz in einer Analystenrunde Anlass zu Spekulationen gegeben, der Konzern könnte die Marke Smart aufgeben. Daimler-Chrysler-Chef Jürgen Schrempp stellte sich anschließend jedoch hinter die Sparte. Um profitabel zu arbeiten soll nun unter anderem das Vertriebsnetz ausgebaut werden. Gleichzeitig werde alles auf den Prüfstand gestellt, das betreffe aber keine Arbeitsplätze, hatte am vergangenen Freitag ein Sprecher gesagt.

Neues Heft
Top Aktuell VW Passat Variant, Automatische Distanzregelung EuroNCAP testet Assistenzsysteme Keiner fährt wirklich autonom
Beliebte Artikel Elon Musk, Tesla Model 3 Tequila und Spiele Musks Ideen für Tesla Hyundai i40 Kombi 2018 Hyundai i40 Kombi (2018) Update fürs neue Modelljahr
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 8 - Nürburgring - 7. Oktober 2018 VLN Vorschau, 9. Lauf VLN-Finale mit GT3-Großaufgebot DP Motorsport Porsche 964 Porsche 964 Tuning DP Motorsport verjüngt den Klassiker
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz