Smart-Zukunft

Smart wird zur Modellfamilie ausgebaut

Foto: Seufert 26 Bilder

Der aktuell nur als Zweisitzer erhältliche Smart soll wieder zu einer richtigen Modellfamilie ausgebaut werden. Wie auto motor und sport aus Unternehmenskreisen bei Mercedes erfuhr, will der Konzern auf dem Genfer Autosalon 2010 bereits einen Ausblick auf die Nachfolgegeneration geben.

Diskutiert werden zurzeit Modelle von einem einsitzigen Forone über einen neuen Fortwo, einen dreisitzigen Forthree bis hin zu einem variablen Forfour. 

10 Jahre Smart (1997-2007 7:18 Min.

Alle genannten Modelle sollen in Form unterschiedlicher Studien in Genf dargestellt werden. Jedes Modell muss im Unterschied zum mittlerweile eingestellten Smart-Viertürer im Innenraum ein ausgefallenes Variabilitätskonzept bieten, um sich von konventionellen Konkurrenten zu unterscheiden.

Ob der Smart in Zukunft ein Hecktriebler bleibt, ist aktuell noch offen. Zudem überlegt Mercedes, den Fortwo künftig nur noch als Elektroversion anzubieten. Die E-Version, die 2012 in Serie geht, soll nach Informationen aus dem Unternehmen rund 25.000 Euro kosten.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Smart Fortwo electric drive Smart Fortwo Brabus Grünes Elektro-Showcar Smart Fortwo Edition Limited Three Smart Fortwo Sondermodell mit Frühlings-Konzept
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu