Spadaconcept Codatronca

US-Italiener

Foto: Spadaconcept 6 Bilder

Amerikanische Großserientechnik gepaart mit italienischem Design war schon des Öfteren die Basis für viel Sportwagenkonzepte. Ein weiteren Ansatz liefert jetzt das Spadaconcept Codatronca vom Italiener Ercole Spada.

Die Eckpfeiler für den sportlichen Anspruch schlagen die Südländer mit dem Antriebsstrang der Corvette ein. Fahrdynamik liefert so ein Siebenliter-V8 mit 512 PS und einem maximalen Drehmoment von 637 Nm, der wie im Spender als Frontmotor und Hinterradantrieb agiert. 

Den Kraftfluss übernimmt ein manuelles Sechsganggetriebe, dass so übersetzt wird, dass der 1.400 Kilogramm leichte Sportler in 3,7 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h erreicht.

Einstellbares Fahrwerk

Eingespannt wird das Antriebspaket in einen stählernen Gitterrohrrahmen, der einen Radstand von 2,69 Meter bereithält. Die Spur beträgt vorn 1,60 Meter, hinten nur 1,58 Meter. Die jeweiligen Achsen tragen dabei 9,5x18 Zoll große Leichtmetallfelgen vorn und 12x19 Zoll-Pendants hinten. Ein voll einstellbares Fahrwerk sichert den Bodenkontakt, Sechs- und Vierkolben-Bremszangen den jederzeitigen Stillstand.

Breite Backen, ausgeprägte Rundungen

Auch beim Design der Kunststoffkarosse stand wohl eine ältere Ausgabe der Corvette Pate, trägt auch der Codatronca breite Backen und ausgeprägte Kotflügelrundungen zur schmalen Taille. Am Heck des 4,46 Meter langen, 1,96 Meter breiten und 1,25 Meter hohen Sportlers lässt dann eher das Batmobil grüßen. Die zweisitzige Kabine mündet in einen hoch aufragenden Dom, der an ein Flugzeugleitwerk erinnert.
Mächtige Entlügtungsschächte auf den hinteren Kotflügeln und im Untergeschoss zeugen von aerodynamischen Optimierungsansätzen. Ein Diffusor rundet den Po ab. Als Schmankerl integrieren die Italiener in den Heckabschluss ein Display, das die Hinterherfahrenden unter anderem über die aktuelle Reisegeschwindigkeit informiert.

Kleinserie geplant

Der Codatronca soll in verschiedenen Versionen, je nach Kundenwunsch, in einer Kleinserie aufgelegt werden.

Live Abstimmnung 0 Mal abgestimmt
Was halten sie von dem Spadaconcept Codatronca?
Tolles Design, guter Ansatz
Wieder so ein Konzept ohne Zukunft
Gefällt mir überhaupt nicht
Tacho im Heck - Schwachsinn!
Tacho im Heck - klasse Idee!
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING
LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan Kabe Imperial 780 TDL FK KS Außen Kabe Neuheiten 2019 Royal 780 TDL FK mit Frontküche
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote