Spar-Mobile immer gefragter

Foto: dpa

Autokäufer achten nach Ansicht von Automanagern immer stärker auf den Spritverbrauch von Neuwagen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG unter 150 Managern von internationalen Autoherstellern und -zulieferfirmen.

Danach gehen 89 Prozent der Befragten davon aus, dass für Kunden ein niedriger Verbrauch ein entscheidendes Kaufkriterium ist. Die Bedeutung der Sparsamkeit liege sogar knapp vor der Qualität eines Fahrzeugs (88 Prozent), teilt das Unternehmen in Berlin mit. Vor fünf Jahren waren laut KPMG erst 58 Prozent der Manager der Ansicht, der Verbrauch eines Neuwagens spiele beim Autokauf eine wichtige Rolle.

Die Befragten erwarten den Angaben zufolge, dass bis Mitte 2011 der Marktanteil von Hybridfahrzeugen und vor allem von preiswerten Autos steigen wird. Zu den Verlierern dürften dagegen vor allem in Nordamerika und in Europa Minivans, Sports Utility Vehicles (SUVs) und große Pick-up-Trucks gehören. So genannte Crossover-Modelle und Oberklasse-Fahrzeuge könnten dagegen ihre Marktanteile halten.

Neues Heft
Top Aktuell Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Beliebte Artikel USA Benzinpreise treiben Hybrid-Absatz Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019 Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler verzögert sich
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker