07/2018, Spice-X Spice-X
07/2018, Spice-X
07/2018, Spice-X
07/2018, Spice-X
07/2018, Spice-X 6 Bilder

Spice-X Elektroauto

Neuer Elektrorennwagen aus Italien

In Italien entsteht unter dem Namen Spice-X ein elektrisch angetriebener Rennwagen. Die Designstudie des Einsitzers wurde jetzt vorgestellt, Informationen zur Technik gibt es noch nicht.

Gerade, wenn man denkt, das stete Aufpoppen neuer Elektroautomarken verliert ein bisschen an Fahrt, da kommt Post aus Italien. Dort soll ein elektrisch angetriebenes Rennauto mit dem Namen Spice-X entstehen.

Der Elektro-Racer ist mit einer Länge von 3,83 Metern und einer Breite von knapp 1,70 Metern sehr kompakt gehalten. Das soll laut den Designern für eine gute Fahrbarkeit des Spice-X auf der Rennstrecke sorgen. Außerdem soll der Transport von und zu Rennveranstaltungen auf einem Anhänger oder in einem Transporter damit vereinfacht werden.

Die Fahrerkabine des Einsitzers öffnet wie die Kanzel eines Düsenjets nach vorne. Einblicke in das Cockpit unter dem getönten Glas gewährt Spice-X noch nicht.

Zum Antrieb gibt es noch keine Informationen

Die ersten Informationen der italienischen Firma sparen sich jeglichen Verweis auf technische Daten oder Angaben darüber, welcher Batterietyp verwendet werden soll. Auch die Website verrät noch nichts. Immerhin gibt es einen Instagram-Account, auf dem Bilder einer Fahrzeugpräsentation und von Arbeiten am Prototypen gezeigt werden.

Über die Substanz hinter dem Projekt Spice-X kann im Moment also nur spekuliert werden.

Mehr zum Thema Elektroauto
Tesla Model S Update Oktober 2020
E-Auto
10/2020, General Motors Factory Zero
Politik & Wirtschaft
Opel Mokka 2020 Konfigurator
Neuheiten