Sportwagen auf dem Genfer Autosalon 2012

Die sportlichen Messe-Hingucker

AC 378 GT Zagato Genf 2012 Foto: Newspress 100 Bilder

Zahlreiche Sportwagen werden auf dem Genfer Autosalons 2012 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Wir zeigen die sportlichen Highlights der Schweizer Automesse – von Supersportlern über Cabrios bis zu dynamischen Studien.

Der Autosalon in Genf bildet traditionell die automobile Jahresauftaktmesse in Europa. Vom achten bis 18. März 2012 öffnen die Messehallen in der Schweiz ihre Tore. Als Vorgeschmack gibt es hier die sportlichen Messeneuheiten des letzten Jahres und hier die Tuning-Highlights der Messe 2012.

Autosalon Genf 2012: Die Sportwagen 4:42 Min.

Neuheiten von Audi, BMW, Porsche und Ferrari

Einige Premieren vom Genfer Autosalon 2012 sind bereits jetzt bekannt. So wird erstmals der Ferrari F12 Berlinetta als Nachfolger des Ferrari 599 GTB der Öffentlichkeit vorgestellt und die überarbeitete Version des Ferrari California . Auf dem Porsche-Messestand in der Schweiz steht die dritte Generation des Porsche Boxster und VW zeigt die Serienversion des Golf GTI Cabrios. Mit dem Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse wird auch der leistungsstärkste Roadster aller Zeiten vorgestellt.

Weltpremiere feiert auf dem Genfer Autosalon ein Power-Dieselmotor der BMW M GmbH. Mit drei Turboladern leistet der Dreiliter-Reihensechszylinder 381 PS und entwickelt 740 Nm Drehmoment. Angeboten wird das neue Triebwerk im 5er als BMW M 550d xDrive sowie den gleichnamigen Modellvarianten des X5 und X6. Zudem wird der überarbeitete BMW X6 M vorgestellt sowie die sportlichen Fahrzeuge BMW M135i Dreitürer-Concept und BMW M6 Coupé und Cabriolet.

Audi stellt auf der Messe 2012 den Audi TT RS Plus mit 360 PS vor und das Audi RS5 Cabrio. Der V8 aus dem RS5 wird auch im Audi RS4 Avant eingesetzt, der seine Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon feiert. Bei Mercedes fällt der Vorhang für einen offenen Sportwagen, dem Mercedes SL63 AMG. Erstmals ausgestellt werden auch die modellgepflegten Versionen des Aston Martin V8 Vantage sowie vom Maserati GranTurismo Sport .

Sportliche Studien und Sondermodelle

Neben Großserienfahrzeugen zeigen Hersteller auch sportliche Studien. Dazu gehört der Hybrid-Sportwagen Lexus LF-LC, der auf der Plattform von Toyota GT86 und Subaru BRZ basiert. Infiniti zeigt den Emerg-E und Pininfarina den Cambiano. Natürlich gibt es auch Sportwagen von Gumpert, Pagani und Koenigsegg sowie noch mehr sportliche Hingucker in Genf.

Alle Sportmodelle der Hersteller auf dem Autosalon in Genf 2012 finden Sie in unserer ständig aktualisierten Bildergalerie und hier die Tuning-Highlights des Genfer Autosalons 2012.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken