auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Statistik Sportwagen-Neuzulassungen des KBA 2017

Die beliebtesten Sportwagen in Deutschland

Porsche 911 Turbo S Exclusive 991 Audi R8 V10 Plus Nissan GT-R Test Foto: H.-D. Seufert 44 Bilder

Die Monatswertung Dezember geht an das Mercedes E-Klasse Coupé. Die Jahresbestenliste führt der Porsche 911 an. Wir zeigen Ihnen die KBA-Zulassungsstatistik bei den Sportwagen 2017.

16.01.2018 Andreas Haupt Kommentare Powered by

Zum Jahresausklang bestimmt das Mercedes E-Klasse Coupé das Klassement. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) meldet für den Zweitürer 447 Neuzulassungen im Dezember 2017. Es folgt der Ford Mustang, der sich in 385 Fällen ein neues Kennzeichen abholte. Eine deutliche Steigerung zum Vorjahr: Im Dezember 2016 war das Muscle Car nur auf 221 Neuzulassungen gekommen.

Sportwagen-Neuzulassungen Dezember 2017

SportwagenNeuzulassungen
1. Mercedes E-Klasse Coupé447
2. Ford Mustang385
3. Porsche 911321
4. Audi TT206
5. Porsche Cayman126
6. Mercedes SLK, SLC81
7. Porsche Boxster69
8. Mercedes-AMG GT66
9. Chevrolet Camaro37
10. Jaguar F-Type31

Starke Einbußen müssen Porsche 911 und Audi TT hinnehmen. Den Elfer meldeten die zuständigen Behörden laut KBA im letzten Monat des Jahres nur 321 Mal neu an. Ein Drittel weniger als im Vorjahresmonat. Noch schlechter erging es dem TT, der mit 206 Fahrzeugen im Dezember 2017 nicht einmal ein Drittel der Neuzulassungen aus dem Vergleichsmonat schafft.

Audi TT verliert zweiten Platz im Endspurt

Das wirkt sich auf das Jahresranking aus. Um es in Sportsprache auszudrücken: Auf den letzten Metern büßt der TT den zweiten Platz ein. Den schnappt sich dank des guten Jahresabschlusses der Ford Mustang. Mit einem Unterschied von zwei Neuzulassungen.

Wie im Vorjahr ist der Porsche 911 Deutschlands beliebtester Sportwagen. Diesmal mit 7.520 Neuzulassungen. Das entspricht fast einem Fünftel des Gesamtmarkts. 2016 waren es noch 8.016. In den Top 5 legten nur der Mustang, von 5.232 auf 5.741 Neuzulassungen, und das Mercedes E-Klasse Coupé auf dem vierten Rang zu. Im letzten Fall dem Modellwechsel sei Dank. Die Neuauflage bescherte Mercedes einen Sprung von 3.541 auf 5.599 Neuzulassungen. Hinter dem Mercedes SLC (3.054) folgen Porsche Boxster (2.185), Jaguar F-Type (1.314), Mercedes-AMG GT (1.267), Porsche Cayman (1.187) und Chevrolet Camaro (957).

Alte Sportwagen-Helden mit dabei

Schauen wir auf die Gesamtzahlen. Die Tendenz ist fallend. 2015 hatte das KBA insgesamt 41.455 neu zugelassene Sportwagen vermeldet. 2016 hielt man mit 41.443 Neuzulassungen dieses Niveau. 2017 fielen die Branchenschnellsten auf 38.965 Neuzulassungen. Das entspricht einem Marktanteil von 1,1 Prozent.

Carrera GT und SLR McLarenTraum-Gebrauchte mit 1.200 PS

Ein paar alte Helden tauchen 2017 in der Zulassungsstatistik auf. Zum Beispiel die V8-Saugmotor-Garde um Ferrari F430, 458 und Mercedes SLS AMG. Oder der unvergessene V10-Sportwagen Porsche Carrera GT.

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Anzeige
Audi TT 2.0 TFSI Quattro, Frontansicht Audi TT ab 323 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi TT Audi Bei Kauf bis zu 21,55% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Ach MF5 und wieder Ihr Loblied auf die M-GmbH. Na ja zumindest setzte die in 2017 81.000 Stück ab, davon 40.500 Perfomance. Ist ja beachtlich im Vergleich zu 131.000 AMG, dem 4-fachen F1-Weltmeister. Da scheint der Kunde anders zu ticken als in Ihren zitierten Umfragen. Und klar sie sind sportlicher als Mercedes und Audi, nur fuhren Sie in der DTM den Audis so gnadenlos hinterher. Und noch immer warten die BMW-Fans auf einen SSW, aber dafür erfolgt ja eben wieder mal ein Facelift bei den Pampersbombern

alexanderhaydn 20. Januar 2018, 16:35 Uhr
Neues Heft
Gebrauchtwagen Angebote