Ferrari 458 Speciale A, Lamborghini Aventador Roadster, Maserati Gran Cabrio MC Achim Hartmann
Mercedes SLS AMG, Gebrauchtwagen, Supersportwagen
Lotus Evora 400, Heckansicht
Lotus Exige S, Seitenansicht
Hyundai Veloster, Heckansicht 39 Bilder

Sportwagen-Neuzulassungen Mai 2016

Porsche 911 holt auf

In den Top 10 gab es im abgelaufenen Monat bei den Sportwagen-Neuzulassungen des KBA nur zwei Verschiebungen. An der Spitze behauptete sich der Porsche 911 vor dem Audi TT und Ford Mustang. Der Markt büßte gegenüber dem Vorjahresmonat leicht ein.

Der Zweikampf um die Sportwagen-Krone setzt sich auch in diesem Jahr fort. Nach fünf Monaten liegen Audi TT und Porsche 911 laut Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) eng zusammen. Während es der Zweisitzer mit den vier Ringen auf bislang 3.913 Neuzulassungen bringt, erhielten von Januar bis Mai 3.774 Elfer-Modelle ein neues Kennzeichen.

Zweikampf zwischen 911 und TT

Im abgelaufenen Monat holte der Zuffenhausener Sportwagen-Klassiker auf. Der Porsche 911 kam auf 893 Neuzulassungen. Das KBA zählte für seinen schärfsten Rivalen 777 neu zugelassene Fahrzeuge. Den dritten Rang eroberte wie schon im April der Ford Mustang. Das Pony Car konnte mit dem Spitzen-Duo nicht ganz Schritt halten (462 Neuzulassungen). Damit blieb die Reihenfolge gleich zum April.

In den Top 10 gab es nur zwei Verschiebungen. Der Mercedes SLK/SLC (333) schob sich vorbei am Mercedes E-Klasse Coupé (324), das sehnsüchtig auf den Modellwechsel zu warten scheint. 2017 ist es dann soweit. Der Jaguar F-Type kletterte auf die achte Position mit 147 Neuzulassungen und verdrängte dadurch den Mercedes-AMG GT (128). Vor dem Jag positionierten sich Porsche Boxster (273) und Cayman (201). Den letzten Rang unter den besten zehn Sportwagen nahm der BMW Z4 ein (111).

Insgesamt ließen die Behörden 4.140 neue Sportwagen im Mai 2016 zu. Das bedeutete einen Rückgang von 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Alles in allem blicken die Sportwagen-Hersteller aber auf eine positive Bilanz. 21.581 neuzugelassene sportliche Autos in den ersten fünf Jahresmonaten ergeben ein Plus von 14,4 Prozent gegenüber 2015.

Porsche 911 Carrera S, International Test Drive, Impression
Dino Eisele
Das KBA zählte im Mai 2016 insgesamt 893 Neuzulassungen für den Porsche 911.

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Verkehr Verkehr Porsche 911 Turbo S - Lamborghini Huracán - Audi R8 V10 plus - Sportwagen - sport auto 5/2016 Sportwagen-Neuzulassungen April 2016 Porsche 911 vorn, Mustang verliert

Der März gehörte dem Ford Mustang.

Ford Mustang
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford Mustang
Mehr zum Thema Neuzulassungen (Sportwagen)
Porsche 911 Carrera 992
Politik & Wirtschaft
Porsche 911 Carrera 992
Politik & Wirtschaft
03/2019  Lamborghini Aventador SVJ Roadster
Politik & Wirtschaft