auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Spritverbrauch

Spritverbrauch: Bis 30 Prozent sparen

7 Bilder

Mit einfachen Kniffen lässt sich der Verbrauch um bis zu 30 Prozent senken. Welche sind im Winter besonders effektiv?

22.10.2008

Den größten Einfluss auf den Verbrauch hat die Fahrweise – unabhängig von der Jahreszeit. Dennoch kommt dem rechten Fuß des Fahrers unter winterlichen Verkehrsbedingungen eine besonders große Bedeutung zu. Ein sensibler Umgang mit dem Gaspedal vermeidet durchdrehende Antriebsräder beim Anfahren und kräftige Beschleunigungsmanöver mit hohen Drehzahlen. Das senkt ebenso den Verbrauch wie frühzeitiges Hochschalten und gleichmäßiges, vorausschauendes Fahren ohne unnötige Bremsvorgänge. Ganz nebenbei profitiert hiervon auch die Fahrsicherheit, besonders auf schneeglattem Untergrund.

Luftdruck rauf, Ballast raus

Bequemlichkeit kostet speziell im Winter Kraftstoff und Geld. Dazuzählen das morgendliche Warmlaufen des Motors im Stand, während die Scheiben von Eis und Schnee befreit werden, oder die übermäßig lange Nutzung der Sitzheizung. Auch wenn es draußen kalt ist, sollte der Reifenluftdruck regelmäßig kontrolliert werden. 0,2 bar über der Angabe in der Betriebsanleitung senken Rollwiderstand und Verbrauch.

Unnötiger Ballast im Auto wirkt sich ebenso negativ auf den Spritkonsum aus wie Dachträger, die nach dem ersten Skiwochenende bis zum Frühjahr auf dem Autodach bleiben. Nicht zu vergessen: Kurze Wege mögen im Winter zu Fuß unangenehm sein – mit kaltem Motor kosten die wenigen Meter zum Bäcker jedoch besonders viel Kraftstoff.

Unnötiger Ballast im Auto wirkt sich ebenso negativ auf den Spritkonsum aus wie Dachträger, die nach dem ersten Skiwochenende bis zum Frühjahr auf dem Autodach bleiben. Nicht zu vergessen: Kurze Wege mögen im Winter zu Fuß unangenehm sein – mit kaltem Motor kosten die wenigen Meter zum Bäcker jedoch besonders viel Kraftstoff.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden