Spyker SUV

Paris-to-Peking

Foto: Spyker 22 Bilder

Der niederländische Sportwagenhersteller Spyker stellt auf dem Auto Salon in Genf seinen ersten SUV vor. Der D 12 Paris-to-Peking bietet nicht nur eine spektakuläre Optik sondern auch 500 PS unter der Haube.

Das luxuriöse Luxus-Vielzweckfahrzeug, das auf einem Aluminium-Space-Frame aufbaut, soll einen geräumigen Innenraum für vier Passagiere bieten. Zustieg in den 4,95 Meter langen, zwei Meter breiten und 1,77 Meter hohen SUV, gewähren vier gegenläufig öffnende Türen. Damit die Passagierer standesgemäß beschleunigt werden, dafür sorgt ein von Audi stammender Sechsliter-W12-Motor mit 500 PS, der permanent alle vier 24 Zoll-Räder antreibt. Seine Kraft verteilt dieses Aggregat via Sechstufenautomatik, die optional per Schaltwippen am Lenkrad bedient werden kann.

Unter optimalen Bedingungen soll der nur 1.885 Kilogramm schwere D12 so in knapp über fünf Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit soll bei 295 km/h liegen.

In Kundenhand soll der komplett in Handarbeit gefertigte D12 allerdings erst Ende 2007 gelangen. Preise wurden noch keine genannt.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Gerhard Berger - Video-Interview - Screenshot - 2019 Gerhard Berger im Video-Interview „Ich hätte fünf Mal tot sein müssen“ VW T 6.1 Facelift VW T6.1 - Facelift für 2019 auch mit E-Modell Großes Technik-Upgrade für den Bulli
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise