SsangYong

Neue Kauf-Interessenten

Ein US-Pensionsfonds und die Shanghai Automotive Industry Corp sind in die engere Auswahl für eine Übernahme des südkoreanischen Geländewagenherstellers SsangYong Motor gekommen.

Das teilte am Montag (5.7.) in Seoul ein Sprecher der Chohung Bank, eine der Hauptgläubigerbanken von SsangYong, mit. Zwischen den beiden Interessenten aus den USA und China solle ein bevorzugter Bieter für den viertgrößten südkoreanischen Autohersteller ausgewählt werden. "Eine Entscheidung ist noch nicht getroffen worden", sagte der Sprecher. Den Namen des Pensionsfonds wollte er nicht nennen.

Gespräche mit der staatlichen chinesischen Chemie-Gruppe National Blue Star Group, die zuvor das Exklusivrecht zur Übernahme von SsangYong erworben hatte, waren im März gescheitert. Die Gläubigergruppe strebt jetzt nach koreanischen Medienberichten ein formales Übernahmeabkommen mit einem der Bewerber im nächsten Monat an. SsangYong befindet sich seit der Trennung vom zusammengebrochenen Daewoo-Konzern Ende 1999 unter Kontrolle seiner Gläubiger.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Ssangyong Musso Sports Pickup im C-Klasse-Look China-Chemie will SsangYong
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu