Ssangyong

Protest gegen drohende Entlassungen

Foto: Ssangyong

Mit unbefristeten Streiks reagieren die Mitarbeiter des südkoreanischen Herstellers Ssangyong auf die Sparpläne des Mehrheitsbesitzers Shanghai Automotive Industry Corp (SAIC).

Die Arbeitsniederlegungen begannen laut der chinesischen Zeitung China Daily am vergangenen Freitag (11.8.). Anlass ist das umfassende Sparprogramm, das Mehrheitseigner SAIC dem in wirtschaftlichen Schwierigkeiten steckenden Autobauer im Juli verordnet hatte. Unter anderem sollen über 1.000 Arbeitsplätze in Südkorea gestrichen und nach China verlagert werden.

Ein SAIC-Sprecher zeigte sich zuversichtlich, dass die Streiks bald beendet sein werden. Nach Schätzungen von Branchenexperten führt der Ausstand bislang zu einem Produktionsaufall von etwa 10.000 Fahrzeugen. Inzwischen hat SAIC den früheren GM-Manager Philip Mutaugh berufen, die SAIC-Interessen bei Ssangyong zu vertreten.

SAIC war 2004 bei Ssangyong eingestiegen und hält knapp 49 Prozent am viertgrößten südkoreanischen Autohersteller. Anfang des Jahres hatten die Chinesen ein Investitionsprogramm in Größenordnung von 2.5 Milliarden US-Dollar angekündigt und mit Ziel 2010 einen jährlichen Ausstoß von 340.000 Fahrzeugen.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Subaru Viziv Adrenaline Concept Subaru Viziv Adrenaline Concept Ausblick auf einen kleinen Crossover Citroen Ami One Concept Genf (2019) Citroën Ami One Concept Genfer Autosalon 2019 Studie für den Stadtverkehr ohne Führerschein
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G