24h-Rennen Nürburgring 2012 sport auto
24h-Rennen Nürburgring 2012
24h-Rennen Nürburgring 2012
24h-Rennen Nürburgring 2012
24h-Rennen Nürburgring 2012 15 Bilder

Startvorbereitung 24h-Projekt Nürburgring 2012

Ohne Blaulicht und Wildwechsel

Beide Rennwagen mit sport auto-Fahrern starten beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring 2012 aus der ersten Startgruppe. Dennoch wollen die Teams es ruhig angehen, denn Ankommen lautet die Devise beim Langstreckenrennen einmal rund um die Uhr.

"Toll, so weit vorn bin ich noch nie in das Langstreckenrennen gestartet", freut sich sport auto-Redakteurin Anja Wassertheurer über Startposition 42. Auch wenn die Trainings-Rundenzeit des Audi TT RS von 8:50.134 Minuten nicht für das Top-40-Qualifying gereicht hat. "Die blaue Lampe würde das Überholen einfacher machen," bedauert Anja den knappen Rückstand zu den Top40, aber dennoch kann der Fronttriebler im vorderen Feld mitfahren.

Das 24h-Rennen am Nürburgring 2012 nimmt der Audi TR RS aus Startreihe 21 in Angriff. Pilotiert wird der Fronttriebler beim Start-Stint von Teamkollegin Daniela Schmid. Ganz Gentleman, lässt Gastfahrer Horst von Saurma den Damen sowie Adam Osieka den Vortritt und fährt den vierten Stint. "Wildwechsel ist ja nicht zu erwarten", scherzt der sport auto-Chefredakteur noch vor dem Rennen und freut sich in die Nacht hineinfahren zu können. Schließlich kennt er die Nordschleife bestens von bisherigen Renneinsätzen und den Supertests.

Mit Blaulicht durch die Grüne Hölle

Gespannt erwartet auch sport auto-Redakteur Christian Gebhardt seinen Renneinsatz im Porsche 911 GT3 Cup beim Team Dörr Motorsport. Der auf der Achse zum Ring pilotierte Rennwagen darf von Startplatz 35 das Rennen aufnehmen. Damit gehört der Elfer zu den Schnellsten im Feld der rund 170 Fahrzeuge und trängt ein blaues Blinklicht in der Frontscheibe. "Technisch ist der Wagen gut vom Team vorbereitet," bestätigt der Gaststater. Doch bei seinem ersten Renneinsatz im dritten Stint, soll das Wetter schlechter werden.

Weitere Informationen finden Sie im sport auto-Spezial zum 24h-Rennen auf dem Nürburgring.

Zur Startseite
Motorsport Motorsport 24h-Rennen Nürburgring 2012 Vorschau 24h-Rennen Nürburgring 2012 Verbrauch als Schlüssel zum Sieg?

Trainingsanalyse: Erwartungsgemäß hat das neue Top-40-Qualifying vom...

Audi TT
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi TT
Mehr zum Thema 24h-Rennen Nürburgring 2019
Start - 24h-Classic 2019 - Nürburgring - Nordschleife
Mehr Motorsport
Audi R8 LMS - Startnummer #4 - 24h Rennen Nürburgring - 23. Juni 2019
Mehr Motorsport
Audi R8 LMS - Startnummer #4 - 24h-Rennen Nürburgring 2019
Mehr Motorsport