Studie

Zulieferer klagen über Schmiergelder an Hersteller

Foto: dpa

Autohersteller fordern nach Angaben der Bamberger Forschungsstelle für Automobilwirtschaft von den Zulieferfirmen "Schmiergelder" bis zu zweistelliger Millionenhöhe.

Nur dann hätten diese überhaupt eine Chance, bei der Auftragsvergabe berücksichtigt zu werden, sagte der Leiter der Forschungsstelle, Professor Wolfgang Meinig, am Dienstag (5.7.) in Bamberg.

"Der Zulieferer hat mit diesen versteckten Schmiergeldzahlungen nur den Vorteil, dass er in einen erlauchten Kreis von vielleicht drei bis fünf Partnern aufgenommen wird", sagte Meinig. Die Zulieferer könnten diese Kosten unter "Geschäftsanbahnung" verbuchen. Wie die Autobauer diese Erträge in ihren Bilanzen auswiesen, sei hingegen unklar. Eine solche Praxis sei moralisch sehr bedenklich, meinte Meinig. Zudem könne hier wohl nicht von einer "gelebten Unternehmenskultur" gesprochen werden.

Zudem klagen laut der Studie viele Zulieferer über die schlechte Zahlungsmoral und das "Machtgebahren" der Hersteller bei den Preisverhandlungen. Die Forschungsstelle hatte Zulieferer der Autofirmen Audi, BMW, Daimler-Chrysler, Ford, Opel, Porsche und VW befragt. Insgesamt wurden bei der Studie rund 1.300 Fragebögen ausgewertet. Dabei wurde den Zulieferern 84 Einzelfragen über ihre Handelsbeziehungen zu den sieben deutschen Herstellern gestellt.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel VW-Schmiergeldaffäre Von Aufklärung bis Lustreisen VW-Schmiergeldaffäre Streit um Hartz
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Techart GTstreet RS 2019 Techart GT Street RS Porsche Turbo-Interpretation mit 770 PS Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Carbon-Sportwagen mit 1.085 PS
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, Disintegrating X - Lamborghini Miura SV Disintegrating X von Fabian Oefner Lamborghini Miura SV zerspringt in Einzelteile Packard Six 1927 Scheunenfund USA Scheunenfund Packard Six von 1927 Als Downsizing noch Sechs- statt Zwölfzylinder hieß