Foto: Ford

Stühlerücken bei Ford

Mark Fields, Chef der Premier Automotive Group (PAG) von Ford, leitet zusätzlich das Europa-Geschäft der Marke mit dem blauen Oval. Ford Europe-Vorstandschef Lewis Booth berichtet an ihn. Mark Thursfield geht zum 1. Mai in den Ruhestand - das sind für Europa die wichtigsten einer Reihe von Personalentscheidungen, die der Autohersteller am Donnerstag (22.4.) in Detroit bekannt gab.

Der 58-Jährige David Thursfield, der zuletzt den weltweiten Einkauf und die internationalen Operationen verantwortete, legt sein Amt zum 1.Mai nieder, bleibt dem Unternehmen aber als Berater verbunden. Für Mark Field, 43, ist der zusätzliche Verantwortungsbereich ein weiterer Schritt nach oben auf der Karriereleiter.

Aber auch in die US-Konzernspitze kommt Bewegung. So wird der 57-jährige Jim Padilla, bislang Chef von Ford Amerika, zum neuen COO ernannt und folgt damit dem 60jährigen Nick Scheele, der zukünftig ausschließlich im nicht-operativen Bereich als Präsident für die Bereiche Design, IT und Technik bei Ford agiert. Neuer Chef von Ford Nordamerika wird der 52-jährige Greg Smith, bislang CEO der Ford Motor Credit Company.

Die Verantwortung für das Asiengeschäft überträgt Ford ab sofort dem 51-jährigen Mark Schulz, der auch den Kontakt zu Mazda halten soll.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Ford
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Ford
Lesen Sie auch