Subaru Impreza WRX STI

Steilheckrenner

Foto: Subaru 8 Bilder

Das künftige Topmodell der Impreza-Baureihe, der WRX STI, feiert auf der Tokyo-Motor Show seine Weltpremiere. Der neu entwickelte Turbo-Boxer wird vermutlich um die 300 PS leisten.

Äußerlich lehnt sich der STI an das auf der IAA präsentierte Rallye Conceptcar an. Ausgestellte Kotflügel, eine mächtige Hutze auf der Motorhaube, die den Ladeluftkühler mit Frischluft versorgt, ein Dachkantenspoiler sowie tiefgezogene Schürzen vorn und hinten sorgen für den gewünschten Rallye-Look. Erstmals verzichtet Subaru auch beim WRX auf ein Stufenheck und so wird künftig auch das sportlichste Subaru-Modell mit Steilheck über die Piste jagen.

Einer Auspuffanlage mit vier Endrohren entweichen die Abgase des vermutlich rund 300 PS starken Zweiliter-Turbo-Boxertriebwerks. Rund 450 Nm werden via Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe in den permanenten Allradantrieb eingeleitet.

Die Gesamtlänge des WRX STI beläuft sich auf 4,415 Meter, die Breite auf 1,79 Meter, die Höhe auf 1,47 Meter. Der Radstand soll 2,62 Meter betragen.

STI-spezifisch fallen auch die Radgrößen mit 18 Zoll, die Bremsanlage mit Brembo-Komponenten (Vierkolbenzangen vorn und Zweikolbenzangen hinten) und die Fahrwerksabstimmung aus.

Weitere Details will Subaru aber erst auf der Messe Ende Oktober preisgeben.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Skoda Kamiq Neuer Skoda Kompakt-SUV (2019) Der Polar heißt Kamiq Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote